Das könnte Sie auch interessieren:

FW-MH: Sturmtief Eberhard trifft auch Mülheim

Mülheim an der Ruhr (ots) - Die Feuerwehr ist derzeit mit über 130 Kräften im Einsatz, sie wird dabei auch ...

POL-ME: Öffentlichkeitsfahndung mit Phantombild nach einem Räuber - Ratingen - 1003078

Mettmann (ots) - Bereits mit unserer Pressemitteilung / ots 1902127 vom 19.02.2019 (als PDF in Anlage) ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

01.02.2019 – 14:29

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Freiburg-Herdern: Mann durch mehrere Messerstiche verletzt- Täter festgenommen

Freiburg (ots)

Zu einer Gewalttat kam es am Donnerstagabend, den 31.01.2019 gegen 18:30 Uhr in einer Gaststätte in Freiburg-Herdern. Nach bisherigen Ermittlungen wurde ein 38 jähriger Mann von einem Bekannten mit einem Messer angegriffen, wodurch dieser mehrere Stichwunden am Oberarm erlitt. Nach ersten Erkenntnissen nahm der Angegriffene einen Stuhl und hielt diesen vor seinen Körper, um schwerere Verletzungen zu verhindern. Die konkreten Hintergründe sind Gegenstand laufender Ermittlungen.

Der Geschädigte wurde vom Rettungsdienst zur weiteren Behandlung in ein Klinikum verbracht und konnte noch am gleichen Abend entlassen werden. Bei dem dringend Tatverdächtigen handelt es sich um einen 45 jährigen Mann, iranischer Staatsangehörigkeit, der bislang polizeilich im Bereich der Gewalt -und Betrugskriminalität in Erscheinung trat.

Die Polizei konnte den dringend Tatverdächtigen nach der Tat vorläufig festnehmen. Die Staatsanwaltschaft Freiburg hat beim Amtsgericht Freiburg Antrag auf Anordnung der Untersuchungshaft gestellt. Die Ermittlungen dauern an.

jg

Medienrückfragen bitte an:
Jacqueline Gyßler
Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Telefon: 0761 / 882 - 3323
E-Mail: jacqueline.gyssler@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell