Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Schopfheim: 30-Jähriger wird von Personengruppe geschlagen und getreten

Freiburg (ots) - Schopfheim: 30-Jähriger wird von Personengruppe geschlagen und getreten

Am frühen Sonntagmorgen wurde die Polizei wegen einer Streiterei in die Hebelstraße gerufen. Dort befinde sich eine größere Gruppe junger Leute, eine Person liege am Boden und benötige augenscheinlich ärztliche Hilfe. Beim Eintreffen von mehreren Streifen an der Örtlichkeit stellte sich heraus, dass der Verletzte, ein 30-jähriger Mann, zuvor mit einem Kumpel Gast in einer Gaststätte war. Dort kam es aus unbekannten Gründen zum Streit mit anderen Gästen, weswegen er aus dem Lokal verwiesen wurde. Als der 30-Jährige die Gaststätte verließ, wurde er von mehreren Gästen nach draußen verfolgt. Dort soll er mit Flaschen beworfen und geschlagen worden sein. Auch als er am Boden lag, soll er getreten worden sein. Außerdem soll sein Gelbeutel entwendet worden sein. Der 30-Jährige wurde dabei verletzt, der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen wegen Körperverletzung und Diebstahls aufgenommen.

de/jk

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Pressestelle
Dietmar Ernst
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: