Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Ruhestörungen und Streitigkeiten am Hertemer Loch

Freiburg (ots) - Landkreis Lörrach / Rheinfelden, Herten

In der Nacht vom Freitag auf Samstag hielten sich mehrere Personengruppen am Hertener Loch auf. Bei dem schönen Sommerwetter feierten verschiedene Gruppierungen und genossen die laue Nacht. Insgesamt hielten sich mehr als 40, zumeist junge Personen am Rheinufer auf. Im Laufe der Nacht kam es jedoch zwischen den Jugendlichen zu Provokationen und verbalen Streitigkeiten, was die Ordnungshüter auf den Plan rief. Gegen 01:45 Uhr musste die Polizei einschreiten. Es wurden Personalien aufgenommen, eine Person blutete gar im Gesicht, weil sie zuvor gestürzt sei. Da beim Eintreffen der Beamten einige Reißaus nahmen, blieben diverse Gegenstände im Gras liegen, die als Fundsachen sichergestellt wurden.

Es handelt sich hier um einen herrenlosen Rucksack mit zwei Geldbeuteln, eine PowerBank und eine Schildmütze, die sich nun beim Polizeirevier Rheinfelden befinden und dort abgeholt werden können.

FLZ / Fi MH

Medienrückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
PvD
Telefon: 0761/882-0
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: