Das könnte Sie auch interessieren:

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-KI: 190326.1 Kiel: 12-Jährige wird vermisst

Kiel (ots) - Seit dem 23. März wird die 12-jährigen Farah-Charys Petersen vermisst. Es wird vermutet, dass ...

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg

21.08.2014 – 09:20

Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Lörrach: Diebespaar festgenommen; Größerer Polizeieinsatz nach angeblicher Bedrohungslage

Freiburg (ots)

Lörrach: Diebespaar festgenommen

Ein Einsatz wegen Ruhestörung führte in der Nacht zum Donnerstag zur Festnahme eines Diebespaars. Kurz nach Mitternacht bat ein Bewohner der Nordstadt die Polizei um Einschreiten wegen einer Ruhestörung. Am angegebenen Ort trafen die Beamten auf ein junges Pärchen, das sich dort die Zeit vertrieb. Bei der Personenkontrolle stellten die Beamten eine Ähnlichkeit mit einem wegen Diebstahl gesuchten Pärchen auf. Der Mann und die Frau wurden vorläufig festgenommen und durchsucht. Hierbei fanden die Beamten bei dem Mann eine Halskette und eine Armbanduhr, die vermutlich aus dem Diebstahl stammen. Die Gegenstände wurden sichergestellt und ein Ermittlungsverfahren gegen beide Personen in Gang gesetzt.

Lörrach: Größerer Polizeieinsatz nach angeblicher Bedrohungslage

Einen größeren Polizeieinsatz wegen einer angeblichen Bedrohungslage gab es am Mittwochabend in Lörrach-Stetten. Kurz vor 21 teilte eine aufgeregte Frau mit, dass ein mit einem Messer und einem Schlagstock bewaffneter Mann einen anderen vermutlich bedroht und festhält. Daraufhin rückten mehrere Streifen der Landes- und Bundespolizei zum Objekt aus. Während der Befragung von Zeugen und Anwesenden kam der angeblich bewaffnete Mann aus seiner Wohnung und wurde sofort festgenommen. Es stellte sich schnell heraus, dass die Befürchtungen der Anruferin nicht zutrafen. Es lag zwar ein verbaler Streit zwischen zwei Männern vor, bei dem aber niemand bewaffnet war. Die Männer hatten sich zu einer Aussprache in eine Wohnung zurückgezogen und die Angelegenheit geklärt. Nachdem Klarheit bestand und kein Ernstfall vorlag, wurde der anfänglich Tatverdächtige wieder auf freien Fuß gesetzt, die anderen Beteiligten erhielten einen Platzverweis.

de

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07621 176-105
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Freiburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung