Polizeipräsidium Freiburg

POL-FR: Autobahn A 5 bei Anschlussstelle Teningen, Fahrtrichtung Norden: Verkehrsunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen - Folge-Schlussmeldung --- Nachtrag

Freiburg (ots) - Freiburg - Bei dem Unfall wurden zwei Personen leicht verletzt. Eine davon wurde in ein Krankenhaus verbracht. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 35.000 Euro. Der Unfall ereignete sich am Stauende. Ein Klein-Lkw fuhr auf einen am Stauende wartenden Pkw auf. Hierdurch wurden drei weitere Pkw in Mitleidenschaft gezogen.

dk

Bisherige Meldungen:

Freiburg - Teningen - Bei dem Verkehrsunfall fuhr ein Pkw aus Unachtsamkeit auf das vorausfahrende Fahrzeug auf, wodurch wiederum die weiteren Fahrzeuge in Mitleidenschaft gezogen wurden. Eine Person wurde hierbei leicht verletzt. Alle beteiligten Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Der Verkehr wurde über den Standstreifen an der Unfallstelle vorbeigeführt. Die Staulänge belief sich auf bis zu 12 km. Die Fahrbahn war gg. 17:30 Uhr wieder frei, woraufhin der Rückstau sich langsam auflöste.

Im Stau ereignete sich ein weiterer Unfall, bei dem wiederum ein Fahrzeugführer durch Unachtsamkeit auf ein vor ihm fahrendes Fahrzeug auffuhr. Bei diesem Unfall wurde niemand verletzt.

dk

Erstmeldung:

Freiburg - Teningen - Am 31.07.2014, gg. 15.20 Uhr, kam es zu einem Unfall auf der Autobahn A 5, Fahrtrichtung Norden, zwischen den Anschlussstellen Freiburg-Nord und Teningen, an dem fünf Fahrzeuge beteiligt waren. Nach erster polizeilicher Einschätzung handelt es sich um einen Auffahrunfall mit fünf beteiligten Fahrzeugen. Es baut sich ein Stau auf, der aktuell 6 km lang ist.

Rückfragen bitte an:
Herrn Klose
Polizeipräsidium Freiburg
Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 0761 882-1010
E-Mail: freiburg.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Freiburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Freiburg

Das könnte Sie auch interessieren: