Alle Meldungen
AbonnierenFolgen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Aalen mehr verpassen.

13.02.2020 – 15:26

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Sachbeschädigungen an Bushaltestellen - Im Gegenverkehr gestreift und geflüchtet

Aalen (ots)

Unterkochen: Sachbeschädigungen an Bushaltestellen

An den Bushaltestellen am Otto-Rieger-Platz bei der Sporthalle, im Kutschenweg, in der Heidenheimer Straße beim Schützen, an der Haltestelle Adler und an der Haltestelle Bahnhof sowie in der Breslauer Straße wurden zwischen Montag, 03.02.2020, 18 Uhr und Donnerstag, 06.02.2020, 09:00 Uhr, insgesamt 16 Glasscheiben zerstört. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von mindestens 10.000 Euro.

An der Bushaltestelle in der Breslauer Straße konnte das Bersten der Scheiben am Dienstag, gegen 05:50 Uhr, durch einen Zeugen wahrgenommen werden.

Hinweise auf die Sachbeschädigungen nimmt der Polizeiposten Oberkochen unter der Rufnummer 07364 / 955990 entgegen.

Eschach: Im Gegenverkehr gestreift und geflüchtet

Am Donnerstag um 06:50 Uhr befuhr ein 55-jähriger Lenker eines Daimler-Benz LKW die Eschacher Straße in Fahrtrichtung Kemnaten. Etwa 500 Meter vor Kemnaten kam dem LKW-Fahrer ein bislang unbekannter Lenker eines Transporters entgegen. Dieser streifte den LKW, so dass am Spiegel ein Schaden in Höhe von etwa 500 Euro entstand. Anschließend entfernte sich der Unfallverursacher unerlaubt von der Unfallstelle. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter der Rufnummer 07171 / 3580 entgegen.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-110
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen aus Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen