Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ROW: ++ Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Unter Drogeneinfluss und ohne Führerschein in Verkehrskontrolle geraten ++

Rotenburg (ots) - + Brand eines Wohn- und Geschäftshauses + Sottrum. Am Sonntagmorgen gegen 07:45 Uhr ...

POL-PDLD: E-Bike unterschätzt

Edenkoben (ots) - Eine Touristengruppe machte am Samstagmorgen gegen 11 Uhr mit geliehenen E-Bikes eine Radtour ...

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

17.05.2019 – 08:13

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Ostalbkreis: Unfallfluchten, Dieseldiebstahl, Drogentoter, weitere Unfälle

Aalen (ots)

Unfallfluchten

Aalen: Am Donnerstag wurde zwischen 15 Uhr und 17.45 Uhr ein Pkw Skoda von einem unbekannten Fahrzeuglenker beschädigt. Das Fahrzeug war in dieser Zeit in einer Tiefgarage in der Bahnhofstraße bzw. auf dem Kundenparkplatz eines Discounters in der Wilhelmstraße abgestellt. Der Schaden beläuft sich auf ca. 1000 Euro.

Zwischen Mittwoch und Donnerstag prallte ein unbekannter Fahrzeuglenker gegen die runde Warnbacke mit Verkehrszeichen, das auf Höhe einer Zufahrt eines Lebensmitteldiscounters in der Kochertalstraße angebracht ist und beschädigte dieses samt Pfosten. 500 Euro sind hier die Schadensbilanz.

In beiden Fällen bittet das Polizeirevier Aalen um Hinweise unter Tel. 07361/5240.

Aalen: Opel übersehen

Am Donnerstagnachmittag stieß ein 23-jähriger Fahrer eines Ford Transit auf der Friedrichstraße beim Zurücksetzen Höhe des Rathauses gegen einen Opel. Dabei verursachte er gegen 14.15 Uhr rund 3000 Euro Schaden.

Aalen: Unfall beim Ausparken

Eine 71-jährige Fahrzeuglenkerin beschädigte am Donnerstagvormittag gegen 10.10 Uhr beim Rückwärtsausparken auf einem Kundenparkplatz in der Ulmer Straße einen daneben geparkten Pkw, wodurch ein Schaden von ca. 3000 Euro entstanden ist.

Bopfingen: Unfall verursacht und geflüchtet

Beim Ausfahren aus einem Parkplatz auf die Hintere Pfarrgasse streifte eine 18-jährige Opel-Lenkerin am Donnerstag gegen 17.15 Uhr die Beifahrertüre eines geparkten Pkw Audi und entfernte sich anschließend unerlaubt von der Unfallstelle. Sie konnte aufgrund einer Zeugenhinweises ermittelt werden. Der Schaden wird auf ca. 3000 Euro beziffert.

Ellwangen: Auffahrunfall

Beim Befahren der Konrad-Adenauer-Straße in Fahrtrichtung Crailsheim musste eine 38-jährige VW-Lenkerin verkehrsbedingt anhalten. Ein ihr nachfolgender 27-jährige Opel-Lenker bemerkte dies zu spät und fuhr auf. Die Fahrzeuglenkerin wurde dabei schwer verletzt und musste ins Krankenhaus eingeliefert werden. Der Schaden beläuft sich auf ca. 3000 Euro.

Kirchheim: Dieseldiebstahl

Auf einer Baustelle auf dem Parkplatz Riesblick an der L 1078 wurden zwischen Mittwochnachmittag und Donnerstagvormittag ca. 400 Liter Diesel aus einem mobilen Kraftstofftank abgezapft und entwendet. Hinweise nimmt der Polizeiposten Bopfingen unter Telefon 07362/96020 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Drogentoter

Am Donnerstagabend wurde über die Rettungsleitstelle ein ärztlicher Notfall im Taubental gemeldet. Dort wurde anschließend im Bereich eines Spielplatzes ein lebloser 41-jähriger Mann gefunden. Eingeleitete Reanimationsmaßnahmen führten nicht zum Erfolg, der Notarzt konnte nur noch den Tod feststellen. Die kriminalpolizeilichen Ermittlungen haben ergeben, dass der Mann mit großer Sicherheit an einer Überdosis Drogen starb. Hinweise auf eine Fremdeinwirkung liegen nicht vor.

Schwäbisch Gmünd: Unfallflucht

Auf dem Parkplatz eines Einkaufmarktes in de Eutighofer Straße wurde am Dienstag zwischen 18 Uhr und 18.30 Uhr ein VW Touran beschädigt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt. Hinweise nimmt das Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 07171/3580 entgegen.

Schwäbisch Gmünd: Gefährliches Fahrmanöver

Der Fahrer eines blauen Mercedes überholte am Donnerstag gegen 18.30 Uhr in der Goethestraße eine Fahrzeugkolonne und schnitt hierbei wohl einen anderen Pkw-Lenker, um seine Fahrt in die Rektor-Klaus-Straße fortzusetzen. Zudem sollen an der Kreuzung auch Fußgänger gefährdet worden sein. Zeugen die das Fahrmanöver beobachten konnten bzw. selbst gefährdet wurden, werden gebeten, sich unter Telefon 07171/3580 beim Polizeirevier Schwäbisch Gmünd zu melden.

Schwäbisch Gmünd: Auffahrunfälle

Ein 53-jähriger Mercedes-Fahrer erkannte am Donnerstag gegen 13.30 Uhr in der Ringstraße zu spät, dass eine vor ihm fahrende 56-Jährige mit ihrem Renault anhalten musste. Er fuhr in der Folge auf und verursachte rund 3500 Euro Schaden.

Bereits gegen 13.10 Uhr befuhr ein 20-Jähriger mit seinem Ford Focus die L1075 zwischen Metlangen und Straßdorf. Dabei fuhr er einem Traktorgespann hinten auf, wodurch dessen 78-jähriger Fahrer leicht verletzt wurde. In der Folge fing der Ford Feuer und brannte aus. Der Sachschaden wird auf 3000 Euro beziffert. Die Feuerwehr aus Straßdorf befand sich mit neun Einsatzkräften vor Ort. Die Landesstraße war für etwa eine Stunde voll gesperrt.

Durlangen: Von der Fahrbahn abgekommen

In der Leintalstraße kam am Donnerstag ein 20-Jähriger gegen 11.30 Uhr mit seinem Mercedes Sprinter alleinbeteiligt nach rechts von der Fahrbahn ab. Hier stieß er gegen eine Mauer, wodurch an seinem Fahrzeug Totalschaden entstand. 10.000 Euro sind hier die Schadensbilanz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Öffentlichkeitsarbeit
Telefon: 07361 580-107
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung