Das könnte Sie auch interessieren:

POL-ME: An Bushaltestelle: Jugendliche verprügeln 20-jährigen Monheimer - Monheim - 1905085

Mettmann (ots) - Am Mittwoch (15. Mai 2019) hat eine Gruppe von acht bis zehn Jugendlichen an der ...

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

FW-Velbert: Fassadenbrand erfordert Großeinsatz der Feuerwehr

Velbert (ots) - Viel Rauch, kein sichtbares Feuer - so fanden am heutigen Mittwoch kurz nach Mittag die ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

21.04.2019 – 14:29

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Stand 14:00 Uhr

Aalen (ots)

Oberrot: alleinbeteiligt von der Straße abgekommen

Der 18-jährige Fahrer einen Ford Fiestas befuhr am Samstagnachmittag gegen 17.35 Uhr die L 1050 von Oberrot kommend in Richtung Wielandsweiler. In Höhe des Reiterhofes Amselhalde kam er im Ausgang einer Linkskurve auf den rechten Grünstreifen. Im Anschluss übersteuerte er sein Fahrzeug, so dass er ins Schleudern geriet und nach links von der Fahrbahn abkam. Dabei prallte er mit der Beifahrerseite gegen einen Baum. Dabei wurde der 18-jährige, der sich allein im Fahrzeug befand, schwer verletzt. Er kam mit einem Rettungswagen in das Krankenhaus. Zur Bergung des Verletzten wurde die FFW Oberrot eingesetzt.

Schwäbisch Hall: Fehler beim Abbiegen, mehrere Verletzte

Am Samstag gegen 18.20 Uhr befuhr der 69-jährige Fahrer eines Pkw Ford Fiesta die Breiteichstraße. Auf Höhe der Westumgehung wollte er nach links in diese einbiegen. Dabei übersah er den aus Richtung B 14 kommenden 27-jährigen Fahrer eines Ford Mustang. Dieser versuchte noch die Kollision durch Ausweichen zu verhindern, traf aber trotzdem den Fiesta an der Front. Der Ford Mustang wurde durch die Wucht des Aufpralls einmal im Kreis geschleudert. Der Fiesta kam nach 65 Meter nach der eigentlichen Kollisionsstelle zum Stehen. Der Fahrer vom Ford Fiesta wurde leicht verletzt. Seine 67-jährige Ehefrau wurde schwer, und eine weitere 33-jährige Mitfahrerin leicht verletzt. Der Mustang Fahrer und seine 23-jährige Mitfahrerin wurden leicht verletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf ca. 20.000.- Euro.

Zur Versorgung der verletzten Personen wurde in Notarzt und zwei Rettungswagen eingesetzt. Die FFW Schwäbisch Hall war mit 4 Fahrzeugen im Einsatz, da Betriebsstoffe ausgelaufen waren. Die Westumgehung musste zur Unfallaufnahme für ca. 1.5 Stunden gesperrt werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung