Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

08.03.2019 – 16:54

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Landkreis Schwäbisch Hall: Sperrung der B14 bei Mainhardt nach Lkw-Unfall

Aalen (ots)

Mainhardt: Sattelzug drohte umzukippen

Am Freitagnachmittag gegen 15:20 Uhr befuhr ein Sattelzug die B14 von Schwäbisch Hall kommend in Richtung Mainhardt. Um einem entgegenkommenden Notarzt sowie einem Rettungswagen mehr Platz zu machen, hielt er am rechten Fahrbahnrand an und fuhr dabei in den Grünstreifen. Dort fuhr er sich fest und kam nicht mehr selbstständig heraus. Da sich an der Örtlichkeit eine Böschung befindet, drohte der Sattelzug umzukippen. Ein Abschleppdienst musste mit schwerem Gerät, unter anderem einem Kran, anrücken, um das Fahrzeug zunächst abzusichern und in der Folge zu bergen. Die B14 ist für die Bergungsarbeiten derzeit noch in beiden Fahrtrichtungen gesperrt. Der Verkehr wird derzeit von der B14 abgeleitet und eine Umleitung wird durch die Straßenmeisterei eingerichtet. Mit einer Freigabe der B14 ist nicht vor 18 Uhr zu rechnen. Verletzt wurde niemand. Der entstandene Sachschaden kann noch nicht beziffert werden.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Telefon: 07361 580-0
E-Mail: aalen.pp@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen