Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Einbruch, Hakenkreuze, Feuerwehreinsatz, Unfälle

Aalen (ots) - Backnang/Aspach: Hakenkreuze

Am Montag wurden der Polizei Backnang mehrere Hakenkreuzschmierereien gemeldet. Betroffen war eine Fußgängerbrücke über die B 14 beim Dresdener Ring sowie zwei Verteilerkästen. Einer steht am Ortsbeginn Großaspach und einer entlang der L 1115 zwischen Backnang und Aspach. Den Informationen zufolge wurden die Schmierereien bereits Mitte August verübt. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu übernommen.

Kernen im Remstal: Verstärker gestohlen   Am Montag zwischen 17 Uhr und 22.50 Uhr drangen unbekannte Einbrecher gewaltsam in die Diakonie im Schlossberg ein. Hierzu wurde ein Fenster zu einem Saal eingeschlagen und ein Musikverstärker gestohlen. Die Polizei hat die Ermittlungen hierzu aufgenommen.     Weinstadt: 2-jähriger Bub bei Unfall verletzt   Ein 2-jähriger Junge spielte am Montagabend gegen 18.30 Uhr in der Straße Am Hüttenbach. Er hatte sich auf ein Kinder-GoCart gesetzt, welches plötzlich bergabwärts rollte. Der Kleine konnte nicht bremsen und stieß gegen ein am Fahrbahnrand geparktes Auto. Dabei verletzte sich der kleine Rennfahrer und musste vom Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht werden. Der entstandene Sachschaden ist gering.     Schondorf: Parkplatzrempler

Ein 34 Jahre alte Mercedes-Lenkerin fuhr am Montag kurz nach 16:00 Uhr auf einem Supermarktparkplatz in der Lutherstraße rückwärts aus ihrer Parklücke heraus und touchierte hierbei einen vorbeifahrenden PKW der Marke Mercedes einer 48-Jährigen. Insgesamt entstand durch den Zusammenstoß ein Sachschaden von rund 2.500 Euro.

Schorndorf: Beim Ausfahren aus Feldweg Fahrzeug übersehen

Ein 76-jähriger Opel-Fahrer wollte am Montag gegen 13:45 Uhr an einer Ausfahrt aus einem Feldweg auf die L1150 auffahren. Hierbei übersah er den PKW, der Marke Opel eines 29-Jährigen. Es kam zur Kollision der Fahrzeuge. Der 29-Jährige wurde leicht verletzt und musste mit dem Rettungswagen in eine Klinik verbracht werden. Die beiden Fahrzeuge waren nach dem Unfall nicht mehr fahrbereit. Der Sachschaden dürfte bei mehreren tausend Euro liegen.

Leutenbach: Auto landet in Acker

In der Nacht zum Dienstag um etwa 0:30 Uhr kam ein 51-Jähriger mit seinem Mercedes im Kreisel zwischen der Schwaikheimer Straße und dem Weiler Weg aufgrund eines Fahrfehlers von der Fahrbahn ab. Hierbei überfuhr er eine dortige Bordsteinkannte und kam in einem Acker zum Stehen. Der Wagen war anschließend nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Der Sachschaden an dem Auto beläuft sich auf rund 6.000 Euro.

Waiblingen: Parkplatzrempler

2.000 Euro Sachschaden sind das Ergebnis eines Parkremplers auf einem Tankstellenparkplatz in der Ruhrstraße. Ein 78 Jahre alter Ford Fiesta-Lenker übersah beim rückwärts Ausparken einen hinter sich stehenden Mercedes Benz eines 66-Jährigen. Es kam zum Zusammenstoß-

Waiblingen: Feuerwehreinsatz nach Herdbrand

Um etwa 15:00 Uhr wurde ein Feuer in der Friedrich-Schofer-Straße gemeldet. Ein Anwohner hatte offenbar eine Zeitung auf dem Herd liegen lassen. Als die Feuerwehr anrückte, brannte bereits nichts mehr. Da der Bewohner offenbar Rauchgas eingeatmet hatte, wurde er vorsorglich in eine Klinik verbracht. Die Feuerwehr Waiblingen war mit sechs Fahrzeugen und 30 Einsatzkräften im Einsatz.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Das könnte Sie auch interessieren: