Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Aalen

22.06.2018 – 15:11

Polizeipräsidium Aalen

POL-AA: Rems-Murr-Kreis: Drogen-Dealer in Untersuchungshaft, Bedrohung, Graffiti und mehrere Unfälle

Aalen (ots)

Backnang: Schmierereien an Schule

Der Polizei Backnang wurde am Freitagmorgen Graffiti-Schmierereien im Bereich des Berliner Ring gemeldet. Unter anderem soll es sich dabei um verfassungsfeindliche Kennzeichen im Bereich eines dortigen Schulgebäudes handeln. Die genaue Tatzeit lässt sich nicht bestimmen.

Zeugen, welche Angaben zum Verursacher machen können, werden gebeten sich bei der Polizei Backnang unter Telefon 07191 909-0 zu melden.

Backnang: Hochwertiger Sportwagen landet im Gebüsch

Die Fahrt in einem hochwertigen Pagani-Sportwagen endete für dessen 37-jährigen Fahrer am Freitagvormittag gegen 10:45 Uhr in einer Böschung. Der Mann war mit dem PS-Boliden auf der K1905 unterwegs als er zwischen Burgstall und Birkhau an einer Baustellenampel anhalten musste. Beim Anfahren war die Beschleunigung des Fahrzeuges offenbar so stark, dass der Fahrer die Kontrolle verlor und mit dem Fahrzeug eine Böschung hinabfuhr, wo die Fahrt an einem Baum endete. Der Fahrer wurde offenbar nicht verletzt. Nach ersten Schätzungen beläuft sich der Sachschaden auf mehrere hunderttausend Euro.

Berglen: Gabelstapler streift Mini

Kurz nach 13 Uhr am Freitag befuhr ein 24-jähriger Gabelstaplerfahrer die Erlenstraße. Aus bislang ungeklärter Ursache streifte er mit der Gabel des Gefährts einen am Straßenrand parkenden Mini. Während der Gabelstapler lediglich mit einem Kratzer an einem Zinken davon kam, entstand am Mini ein Sachschaden von ca. 5.000 Euro.

Korb: Drogenhändler in Untersuchungshaft

Ein 33 Jahre alter Gambier geriet Mitte Mai in das Visier der Rauschgiftfahnder der Kriminalpolizei Waiblingen. Durch die folgenden Ermittlungen erhärtete sich der Verdacht, dass der Mann mit Drogen handelt. So verkaufte er unter anderem Mitte Juni einer anderen Person knapp 100 Gramm Marihuana. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Stuttgart wurde der Tatverdächtige daraufhin einem Haftrichter vorgeführt, der den beantragten Haftbefehl in Vollzug setzte. Der 33-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt verbracht, die Ermittlungen dauern an.

Korb: Unfallflucht

Ein bislang unbekannter Pkw-Lenker beschädigte am Freitag zwischen 09:30 Uhr und 10:00 Uhr auf einem Parkplatz einer Lebensmittelkette in der Daimlerstraße beim Vorbeifahren einen Mercedes einer 81-Jährigen hinten rechts und verließ unerlaubt die Unfallstelle. Am Mercedes entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 500 Euro. Zeugen, die Hinweise auf den Verursacher geben können, werden gebeten sich unter 07151/950-0 bei der Polizei Waiblingen zu melden.

Schorndorf: Radfahrer flüchtete von Unfallstelle - Zeugen gesucht

Am Donnerstag gegen 11:40 Uhr fuhr ein 41 Jahre alter Opel-Fahrer aus einer Grundstückseinfahrt in der Gmünder Straße und kollidierte hierbei mit einem bislang unbekannten Fahrradfahrer, der entgegen der Fahrtrichtung auf dem Gehweg fuhr. Der Radfahrer kam nicht zu Sturz und verließ unerlaubt die Unfallstelle in Richtung Urbach. Am Opel entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1.000 Euro. Der Radfahrer wird durch die 41-Jährige wie folgt beschrieben: etwa 20 - 25 Jahre alt, braune kurze Haare. Zeugen, die Hinweise zum Radfahrer geben können, werden gebeten sich unter 07181/204-0 bei der Polizei in Schorndorf zu melden.

Waiblingen: Drohung in Stadtbibliothek

Am Donnerstag suchte ein 39-Jähriger Mann gegen 17:35 Uhr die Stadtbibliothek in der Kurze Straße auf und machte gegenüber zwei Mitarbeiterinnen anzügliche Bemerkungen. Die Leiterin der Stadtbibliothek ermahnte ihn daraufhin, dies zu unterlassen. Der 39-Jährige reagierte sehr verärgert, stieß Drohungen aus und verließ die Örtlichkeit. Der wohnsitzlose 39-Jährige konnte trotz Fahndung mit einem Großaufgebot an Streifenbesatzungen nicht mehr angetroffen werden. Ihn erwartet nun ein Hausverbot seitens der Stadtverwaltung sowie eine entsprechende Strafanzeige.

Rückfragen bitte an:

Polizeipräsidium Aalen
Pressestelle
Telefon: 07361/580-114
E-Mail: aalen.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
http://www.polizei-bw.de/

Original-Content von: Polizeipräsidium Aalen, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Aalen