Das könnte Sie auch interessieren:

POL-STD: Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt, Einbrüche im Landkreis

Stade (ots) - 1. Abgestellter Linienbus in Himmelpforten ausgebrannt Am heutigen frühen Morgen gegen 05:25 ...

POL-DO: Polizei fahndet mit Foto nach einem mutmaßlichen Einbrecher

Dortmund (ots) - Lfd. Nr.: 0083 Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Dortmund und der Polizei ...

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

11.06.2018 – 13:30

Polizeiinspektion Neubrandenburg

POL-NB: Hochwertige Teakholz-Liegen entwendet

POL-NB: Hochwertige Teakholz-Liegen entwendet
  • Bild-Infos
  • Download

Malchow (ots)

In der Zeit vom 07.06.2018, 20:00 Uhr bis 08.06.2018, 15:15 Uhr kam es in der Straße Zum Recken in 17213 Malchow zu einem Diebstahl von zwei hochwertigen Teakholzliegen und Gartengerätschaften.

Nach dem jetzigen Stand der Ermittlungen verschafften sich unbekannte Täter gewaltsam Zutritt auf das umzäunte und verschlossene Privatgrundstück, auf welchem derzeit Abrissarbeiten stattfinden. Auf dem rückwärtigen Teil des Grundstücks standen drei Relax-Liegen und ein Tisch aus naturgewachsenen Teakholz. Alle Gegenstände befanden sich auf Holzpaletten gelagert, da sie der Geschädigte erst kürzlich gekauft hat. Die unbekannten Täter entwendeten zwei dieser Teakholz-Relax-Liegen, sowie vier Gartensprinkler, 40 Meter Stromkabel, eine Regentonne, und ein Verlängerungskabel. Bei den entwendeten Liegen handelt es sich um Mobiliar einer ausländischen Kunstausstellung. Eine Liege hat dabei einen Wert von 1.000,-EUR.

Der entstandene Gesamtschaden beträgt 2200,-.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bitte um sachdienliche Hinweise aus der Bevölkerung. Wer Hinweise zu möglichen Tätern oder zum Verbleib der Liegen machen kann, wird gebeten sich bei der Polizei in Röbel unter der Telefonnummer 039931 848 0 zu melden.

Rückfragen bitte an:

Kathrin Jähner
Polizeiinspektion Neubrandenburg
Telefon: 0395/5582-5003
E-Mail: pressestelle-pi.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: https://twitter.com/Polizei_MSE

Original-Content von: Polizeiinspektion Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Neubrandenburg