Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Anklam

02.08.2018 – 10:37

Polizeiinspektion Anklam

POL-ANK: Fundmunition - Ausgetrockneter Teich legt Granaten frei

Nadrensee, Ballenthin (ots)

Mitarbeiter des Munitionsbergungsdienstes Mellenthin waren am Donnerstagvormittag in Nadrensee und Ballenthin bei Krackow im Einsatz, um scharfe Munition und Granaten aus dem Zweiten Weltkrieg zu bergen. In Nadrensee wurde auf einer Baustelle im Schwarzen Weg während einer Horizontalbohrung eine Granate gefunden. Dabei handelte es sich laut Feststellung des Munitionsbergungsdienstes um eine noch scharfe 8,8 cm Flakgranate, die gesichert abtransportiert und später entschärft oder gezielt zur Sprengung gebracht werden soll. Nur wenige Kilometer weiter folgte in Ballenthin der nächste Einsatz, wo in Folge der Hitze in einem ausgetrockneten Teich zwei deutsche 8 cm Wurfgranaten und drei Panzergeschosse (Durchmesser 7 cm, Länge 16 cm) freigelegt wurden. Hier erfolgte ebenso der sichere Abtransport.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Anklam
Pressestelle
Axel Falkenberg
Telefon: 03971 / 251 -3040 / -3041
E-Mail: pressestelle-pi.anklam@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Anklam, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Anklam