Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock

13.05.2019 – 14:53

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Alkoholfahrer in Rostock gestoppt

Rostock (ots)

Fünf alkoholisierte Auto- bzw. Radfahrer wurden am vergangenen Wochenende in Rostock gestoppt. Gegen die Fahrer wird jetzt wegen Trunkenheit im Straßenverkehr ermittelt.

Den Auftakt bildete Samstagmorgen gegen 05:15 Uhr der 31-jährige Fahrer eines Audis in der Satower Straße. Bei der Verkehrskontrolle ergab der Wert der Atemalkoholkontrolle 1,60 Promille. Ebenfalls am Samstag gegen 18:15 Uhr wurde am Warnowufer/ Ecke Neue Werderstraße ein weiterer Alkoholfahrer kontrolliert. Der Mann war auffallend langsam und in Schlangenlinien gefahren. Der Atemalkoholtest ergab hier einen Wert von 2,18 Promille. Die Weiterfahrt wurde dem 42-Jährigen untersagt und sein Opel musste abgeschleppt werden. Am Sonntagmorgen gegen 03:00 Uhr hatte der Fahrer eines Transporters in der Tiergartenallee Probleme beim Einparken. Mit einem Atemalkoholwert 1,53 Promille versuchte der 34-Jährige in eine Parklücke zu fahren und beschädigte dabei einen VW Passat.

In allen drei Fällen mussten sich die alkoholisierten Fahrer einer Blutprobenentnahme unterziehen und die Führerscheine wurden beschlagnahmt.

Gleich zwei Radfahrer zogen am Sonntag gegen 10:45 Uhr das Interesse einer Polizeistreife auf sich, weil sie offensichtlich die Räder nicht unter Kontrolle hatten. Bei einer anschließenden Verkehrskontrolle stellten die Beamten starken Alkoholgeruch in der Atemluft fest. Bei einem durchgeführten Atemalkoholtest wurden Werte in Höhe von 2,18 und 1,88 Promille gemessen. Die Fahrräder mussten die Männer(39,53) stehen lassen, denn die Weiterfahrt wurde ihnen von den Beamten untersagt.

Die Rostocker Polizei warnt dringend davor, sich nach dem Genuss von alkoholischen Getränken noch ans Steuer bzw. auf das Fahrrad zu setzen. Bereits geringe Mengen Alkohol können die Fahrtüchtigkeit erheblich beeinflussen!

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Dörte Lembke
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Rostock