Das könnte Sie auch interessieren:

POL-PDMT: Mit einem Hoverboard unterwegs

Fachbach (ots) - Am 21.03.2019, gegen 14.50 Uhr, fiel den Beamten der Polizei Bad Ems eine junge Person auf, ...

POL-H: Stöcken: Polizei stellt 51 Schusswaffen sicher - 29-Jähriger wegen Verstoßes gegen das Waffengesetz festgenommen

Hannover (ots) - Die Kriminalpolizei Hannover ermittelt gegen einen 29 Jahre alten Mann wegen des Verstoßes ...

POL-GT: Raub in Werther - Öffentlichkeitsfahndung

Gütersloh (ots) - Werther (FK) - Im September 2018 kam es auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes an der ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Rostock

21.03.2019 – 14:34

Polizeiinspektion Rostock

POL-HRO: Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall

Rostock (ots)

Nach einem bewaffneten Raubüberfall auf einen Tabak-Shop im Stadtteil Schmarl sucht die Kriminalpolizei jetzt Zeugen.

Der Überfall ereignete sich heute Morgen zur Ladenöffnungszeit. Nach bisherigen Erkenntnissen betraten zwei maskierte Täter gegen 06:40 Uhr den Tabakladen im Kolumbusring 61. Mit vorgehaltener Waffe forderten sie von der 65-jährigen Verkäuferin die Herausgabe von Bargeld und Zigaretten. Anschließend flüchteten die beiden Unbekannten durch den Hinterausgang "Zum Eichenwäldchen". Die Geschädigte blieb unverletzt.

Beide Täter wurden von der Verkäuferin wie folgt beschrieben:

   - ca. 1,70 bis 1,80 m groß und schlank
   - ca. 20 Jahre alt
   - Gesicht maskiert
   - dunkle Kleidung und dunkle Handschuhe
   - Täter 1 braune Augen; spricht akzentfrei Deutsch
   - Täter 2 spricht Deutsch mit Akzent 

Die Polizei bittet jetzt um Mithilfe der Bevölkerung. Wer hat heute Morgen Beobachtungen gemacht, die mit der beschriebenen Straftat im Zusammenhang stehen könnten? Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Ulmenstraße 54, 18057 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeiinspektion Rostock
Pressestelle
Yvonne Hanske
18057 Rostock
Ulmenstr. 54
Telefon: 0381/4916-3040
E-Mail: pressestelle-pi.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Interesse an Informationen und Tipps in Echtzeit?
www.twitter.com/polizei_rostock
https://www.facebook.com/Polizei.HRO.LRO

Original-Content von: Polizeiinspektion Rostock, übermittelt durch news aktuell