Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

02.07.2020 – 14:49

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zwei Verkehrsunfälle auf der A 14

Liessow (ots)

Gestern Abend wurden Beamte des Autobahn- und Verkehrspolizeireviers Metelsdorf zu zwei Verkehrsunfällen, die sich in kurzer zeitlicher Abfolge eigneten, auf die A 14 gerufen. Um 18:35 Uhr verlor dort ein 39-jähriger Deutscher, der in Richtung Schwerin unterwegs war, in Höhe der Ortschaft Liessow bei Starkregen die Kontrolle über seinen Mercedes. Dem Spurenbild zufolge prallte das Fahrzeug zunächst gegen die Außenschutzplanke, schleuderte wieder zurück und kollidierte mit der Mittelschutzplanke. Der Fahrer brachte seinen nicht mehr fahrbereiten Pkw auf dem Seitenstreifen schließlich zum Stillstand. Der entstandene Sachschaden betrug ca. 11.000 EUR.

Nur ungefähr 10 Minuten später ereignete sich unweit von dem zuvor beschriebenen Verkehrsunfall ein weiterer. Nach ersten Erkenntnissen hatte ein 60-jähriger Deutscher dort ebenfalls die Gewalt über seinen Seat bei vorherrschendem Starkregen verloren. Das Fahrzeug überfuhr eine Kilometertafel, prallte gegen die Außenschutzplanke und kam in der Bankette zum Stehen. Gesamtschaden 8.000 EUR.

Beide Fahrer kamen mit dem Schrecken davon und blieben unverletzt.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Jessica Lerke, Axel Köppen
Telefon1: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar