Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Wismar mehr verpassen.

08.02.2019 – 10:21

Polizeiinspektion Wismar

POL-HWI: Zeugin stellt Flüchtigen nach Parkrempler

Neukloster (ots)

Einen Schaden von ca. 1.500 EUR verursachte ein 65-jähriger Mann gestern Morgen in Neukloster auf dem Parkplatz Neumarkt, als er versuchte, mit seinem Pkw rückwärts aus einer Parklücke herauszufahren und dabei ein anderes Fahrzeug touchierte. Eine Zeugin wurde durch das Aufprallgeräusch auf das Geschehen aufmerksam und sah, wie der angefahrene Pkw schwankte. Anstatt sich um das beschädigte Fahrzeug zu kümmern, fuhr der Mann davon. Die Frau folgte dem 65-Jährigen mit ihrem Pkw, bis dieser einige Straßen weiter auf ein Grundstück einbog. Dort sprach sie ihn auf die Sache an und teilte ihm mit, dass sie die Polizei informieren werde. Ein Beamter der Polizeistation Neukloster nahm den Verkehrsunfall folgend auf, sicherte Spuren und leitete ein Ermittlungsverfahren wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort ein. Der 65-Jährige wies dabei keinen Atemalkohol auf. Der gemessene Wert lag bei 0,0 Promille.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Wismar
Pressestelle
Axel Köppen
Telefon: 03841/203 304
Telefon 2: 03841/203 305
E-Mail: pressestelle-pi.wismar@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Informationsangebot in sozialen Netzwerken:
https://twitter.com/Polizei_NWM
https://de-de.facebook.com/Polizeiwestmecklenburg

Original-Content von: Polizeiinspektion Wismar, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Wismar