Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Ludwigslust

11.06.2018 – 12:46

Polizeiinspektion Ludwigslust

POL-LWL: Vier Flächenbrände am Wochenende- Polizei appelliert Polizei zum verantwortungsbewussten Umgang mit offenem Feuer in Freien

Ludwigslust- Parchim (ots)

Angesichts mehrerer Flächenbrände am Wochenende appelliert die Polizei zum verantwortungsbewussten Umgang mit offenem Feuer in Freien. In Wendisch Priborn, Crivitz, Banzkow und Zweedorf (Boizenburg) waren Feuerwehr und Polizei im Einsatz, weil trockenes Grasland oder Unterholz in Flammen standen. Nur durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehren konnten größere Flächenbrände verhindert werden, sodass meist nur wenige Quadratmeter von den Flammen betroffen waren. Hinsichtlich der Brandursachen kommen Selbstentzündung wie auch Brandstiftung in Frage. Da viele Teile des Landkreises Ludwigslust- Parchim nach wie vor von einer großen Trockenheit betroffen sind, besteht weiterhin eine hohe Brandgefahr. Besondere Umsicht ist deshalb unter anderem beim Benutzen und Betreiben von Holzkohlegrills und anderen Geräten mit offener Flamme geboten. So hatte ein zurückgelassener Einweggrill vor wenigen Wochen in Goldberg mehrere hundert Quadratmeter Wiesenfläche in Brand gesetzt. Nahe Wittenburg hatte ein Gasflammgerät zur Unkrautvernichtung eine Hecke entzündet. Auch achtlos weggeworfene Zigarettenreste können bei der anhaltenden Trockenheit schnell einen Brand verursachen.

Rückfragen von Medienvertretern bitte an:

Polizeiinspektion Ludwigslust
Pressestelle
Klaus Wiechmann
Telefon: 03874/411 304
E-Mail: pressestelle-pi.ludwigslust@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Ludwigslust, übermittelt durch news aktuell

 
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Ludwigslust