Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Neubrandenburg mehr verpassen.

09.06.2020 – 02:06

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: 34-jähriger Mann bei Arbeitsunfall in Neubrandenburg, Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, schwer verletzt

Neubrandenburg (ots)

Am 08.06.2020 gegen 15:40 Uhr ereignete sich in der Neubrandenburger 
Begonienstraße ein schwerer Arbeitsunfall.
Zum gegenwärtigen Zeitpunkt ist bekannt, dass ein 34-jähriger Mann 
bei Vorbereitungsarbeiten zum Einbau einer Kühlanlage in einer 
Bauhalle aus ca. sechs Metern Höhe abstürzte. Dabei zog er sich 
schwere Verletzungen zu. Er wurde mit einem Rettungshubschrauber ins 
Klinikum Neubrandenburg gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte,
ist Gegenstand der Ermittlungen der Kriminalpolizei. Mitarbeiter des 
zuständigen Landesamtes für Gesundheit und Soziales befanden sich vor
Ort.

Im Auftrag
Peter Wojciak, Polizeihauptkommissar, Polizeipräsidium 
Neubrandenburg, Einsatzleitstelle, Polizeiführer vom Dienst 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg