Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

01.05.2019 – 14:53

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Ein erneuter Fall von Enkeltrick in Wolgast (LK VG)

Wolgast (ots)

Am 30.04.2019 kam es in Wolgast zu einem erneuten Fall eines 
Enkeltrick, bei dem eine 90-jährige Frau um ihre Ersparnisse betrogen
wurde. Die Geschädigte wurde von einer männlichen Person angerufen , 
welcher sich als Enkel ausgab. Dieser gab an in finanziellen Nöten zu
stecken und dringend Geld zu benötigen. In dem Gespräch verabredete 
er mit der Geschädigte, dass diese das Geld an einen Beauftragten 
übergibt. In einem vom Täter organisierten Taxi wurde die Frau dann 
zur Sparkasse gefahren, wo sie das Geld von ihrem Konto abhob. Am 
Abend gegen 20:00 Uhr übergab sie das Geld in der Ostrowskistraße vor
dem Haus Nr. 4 an einen ihr unbekannten Mann. Leider konnte sie 
diesen nicht genauer beschreiben. Der hierbei entstandene Schaden 
beläuft sich auf 11.000,-EUR.
In diesem Zusammenhang bittet die Polizei die Bevölkerung um ihre 
Hilfe. Zeugen welche in diesem Zusammenhang Beobachtungen gemacht 
haben, werden gebeten sich im Polizeirevier Wolgast unter der 
Telefonnummer 03836-252224 , in jeder anderen Polizeidienststelle 
oder über die Internetwache der Polizei unter www.polizei.mvnet.de zu
melden. 
 
Im Auftrag
 
Jens Unmack
Erster Polizeihauptkommissar
Polizeiführer vom Dienst
Einsatzleitstelle des Polizeipräsidiums Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040

Claudia Tupeit
Telefon: 0395/5582-2041
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell