Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Raubüberfall auf Tankstelle in Torgelow (LK Vorpommern-Greifswald)

Ueckermünde (ots) - Am 23.10.2018, gegen 22:00 Uhr kam es zu einer Raubstraftat in der HEM-Tankstelle in der Eggesiner Straße in Torgelow. Zwei unbekannte männliche Personen betraten die Tankstelle und begaben sich zum Verkaufstresen. Einer der Täter forderte unter Vorhaltung eines waffenähnlichen Gegenstandes die Herausgabe von Bargeld. Die Tankstellenmitarbeiterin legte dem zweiten Täter das Papiergeld in den dafür mitgeführten Beutel. Anschließend griff dieser selber noch einmal in die Kasse und entnahm ein Teil des Hartgeldes. Anschließend verließen die Täter die Tankstelle und flüchteten fußläufig in Richtung Innenstadt. Nach derzeitigem Kenntnisstand beträgt die Summe des erbeuteten Geldes mehrere hundert Euro. Beide Täter sollen zwischen 20 und 40 Jahre alt, ca. 1,80m groß und von schlanker Gestalt sein. Sie waren jeweils mit einer schwarzen Hose und einer schwarzen Jacke bekleidet. Weiterhin trugen sie schwarze Skimasken, welche über das Gesicht gezogen waren. Der Kriminaldauerdienst führte vor Ort die Ermittlungen und war zur Spurensuche eingesetzt. Die Ermittlungen dauern gegenwärtig an und die Polizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe. Zeugen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich an die Einsatzleitstelle Neubrandenburg unter 0395/5582-2224, die Internetwache der Landespolizei M-V unter www.polizei.mvnet.de oder aber jede andere Polizeidienststelle zu wenden.

Im Auftrag Holger Bahls Polizeihauptkommissar Polizeiführer vom Dienst Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: