Das könnte Sie auch interessieren:

FW-GE: Brand einer Dachterrasse in Ückendorf

Gelsenkirchen (ots) - Am frühen Nachmittag wurde die Feuerwehr Gelsenkirchen zu einer starken Rauchentwicklung ...

KFV-CW: Großbrand auf landwirtschaftlichem Anwesen in Ebhausen-Wenden. Keine verletzten Personen. Sachschaden rund 250.000 Euro

Ebhausen (Kreis Calw) (ots) - Auf einem landwirtschaftlichen Anwesen im Ebhauser Ortsteil Wenden im Weiherweg ...

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

22.07.2018 – 04:37

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Motorradfahrer bei Pelsin nahe Anklam LK VG

Anklam (ots)

Am 21.07.2018, gegen 19:49 Uhr, ereignete sich auf der Bundesstraße 
197 zwischen Anklam und der Ortschaft Pelsin ein Verkehrsunfall 
zwischen einem PKW Mercedes und einem Motorrad Honda. Der Fahrer (70)
des PKW Mercedes befuhr die B 197 aus Richtung Anklam in Richtung 
Pelsin. Unmittelbar dahinter fuhr der Motorradfahrer(62). Auf gerader
Strecke verlangsamte der PKW plötzlich seine Geschwindigkeit. Der 
Motorradfahrer kollidierte daraufhin mit dem Heck des PKW und wurde 
über das Fahrzeug geschleudert. In der Nähe befindliche Personen 
leisteten bis zum Eintreffen der Rettungs- und Einsatzkräfte 
Erste-Hilfe. Der Motorradfahrer wurde schwerverletzt in das 
Uniklinikum Greifswald verbracht. Beide Fahrzeuge waren nicht mehr 
fahrbereit und mussten geborgen werden. Der Sachschaden wird derzeit 
insgesamt auf etwa 10.000,- EUR geschätzt.

 

Im Auftrag

 
Andreas  Pantermehl
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, 
Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell