Das könnte Sie auch interessieren:

FW-OB: PKW Brand auf der A 3

Oberhausen (ots) - Die Oberhausener Feuerwehr wurde am frühen Abend zu einem PKW Brand auf der A 3 gerufen. ...

FW-BO: Verkehrsunfall an der Castroper Straße

Bochum (ots) - Am Donnerstagabend wurde der Leitstelle der Feuerwehr Bochum um 21.46 Uhr ein Verkehrsunfall an ...

POL-FR: A5, Stadt Freiburg: Unfallbeschädigter 40-Tonner in desolatem technischem Zustand aus dem Verkehr gezogen

Freiburg (ots) - Am Dienstagvormittag teilte ein Verkehrsteilnehmer per Notruf mit, dass auf der Autobahn 5 in ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg

30.04.2018 – 18:06

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit einem leichtverletzten Kind auf der BAB 20 in Höhe Neubrandenburg

AVPR Altentreptow (ots)

Am 30.04.2018, gegen 14:45 Uhr, ereignete sich auf der BAB 20 
zwischen den Anschlussstellen Neubrandenburg/Ost und 
Neubrandenburg/Nord, Richtungsfahrbahn Lübeck, ein Verkehrsunfall mit
einem leicht verletzten Kind. Der 41- jährige Fahrer eines PKW 
"Mercedes" aus dem Landkreis Rostock, kam auf Grund von unangepasster
Geschwindigkeit (Starkregen) nach links von der Fahrbahn ab und fuhr 
anschließend in die Mittelschutzplanke. Im PKW befanden sich noch als
Beifahrerin die 6-jährige Tochter sowie auf der Rücksitzbank die 35- 
jährige Ehefrau und der fünf Monate alte Sohn. Die beiden Kinder 
wurden vorsorglich zur Untersuchung ins Klinikum Neubrandenburg, 
verbracht. Am PKW entstand wirtschaftlicher Totalschaden und an der 
beschädigten Schutzplanke Sachschaden. Bei dem Verkehrsunfall 
entstand ein Gesamtschaden von 31000,00 Euro. Zur Unfallaufnahme und 
Bergung des PKW war die BAB 20 (Überholspur) für ca. 1 Stunde 
halbseitig gesperrt. 

 Im Auftrag

 Andreas  Pantermehl
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Neubrandenburg
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung