Das könnte Sie auch interessieren:

POL-OG: Gemeinsame Pressemitteilung der Staatsanwaltschaft Offenburg und des Polizeipräsidiums Offenburg - Oberkirch - Mutmaßliche Amphetaminküche ausgehoben

Oberkirch (ots) - Beamten der Kripo Offenburg ist ein Schlag gegen einen mutmaßlichen Dealer geglückt. Der ...

LKA-BW: Bundesweite Durchsuchungen bei mutmaßlichen Mitgliedern der Gruppierung "National Socialist Knights of the Ku-Klux-Klan Deutschland"

Stuttgart (ots) - Gemeinsame Pressemitteilung von Staatsanwaltschaft Stuttgart und Landeskriminalamt ...

POL-LB: Öffentlichkeitsfahndung nach 51 Jahre alter Vermisster aus Ludwigsburg

Ludwigsburg (ots) - Ludwigsburg / Stuttgart: 51-Jährige aus Ludwigsburg vermisst Seit 12. Januar wird die ...

16.04.2018 – 10:21

Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verdacht eines versuchten Tötungsdeliktes in Waren

Waren (Müritz) (ots)

Am gestrigen Abend (15.04.18) kam es im Obdachlosenheim in Waren (Müritz) zu einem versuchten Tötungsdelikt.

Nach bisherigen Erkenntnissen stach ein 58-jähriger Bewohner in den Bauch eines 36-jährigen Bewohners. Der 36-Jährige wurde schwer verletzt und musste stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

Zum Motiv liegen noch keine Erkenntnisse vor. Die Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizeiinspektion Neubrandenburg stehen noch ganz am Anfang. Die Vernehmungen und die rechtsmedizinischen Untersuchungen bleiben abzuwarten.

Der alkoholisierte Beschuldigte wurde vorläufig festgenommen. Die Beantragung eines Haftbefehls wird durch die Staatsanwaltschaft Neubrandenburg geprüft.

Rückfragen bitte an:

Nicole Buchfink
Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Telefon: 0395/5582-2040
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell