Polizeipräsidium Neubrandenburg

POL-NB: Verkehrsunfall mit schwerverletzter Person

Neubrandenburg (ots) -

Am 13.04.2018, gegen 15:55 Uhr kam es auf der BAB 20, Höhe der 
Anschlussstelle Straßburg zu einem Verkehrsunfall mit einer 
verletzten Person. Ein 79-jähriger Fahrer eines PKW Opel Meriva 
befuhr die BAB 20 in Fahrtrichtung Stettin. Aus bisher noch 
ungeklärter Ursache kam der Fahrer mit seinem PKW nach links von der 
Fahrbahn ab und touchierte dabei zweimal die Mittelschutzplanke, kam 
dann nach rechts von der Fahrbahn ab und blieb erst im Wildschutzzaun
stehen. Hierbei verletzte sich der Fahrer schwer und wurde durch die 
Rettungskräfte ins Klinikum Neubrandenburg gebracht. Am Fahrzeug des 
Verunfallten entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der entstandene 
Sachschaden wird mit 5700,- Euro beziffert. Zur Unfallursache wird 
die Kriminalpolizei in Malchin die Ermittlungen übernehmen.

Im Auftrag

Andreas  Pantermehl
Polizeiführer vom Dienst,
Einsatzleitstelle, Polizeipräsidium Neubrandenburg 

Rückfragen zu den Bürozeiten bitte an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Pressestelle
Nicole Buchfink
Telefon: 0395/5582-2040
Fax: 0395/5582-2006
E-Mail: pressestelle-pp.neubrandenburg@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de


Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende an:

Polizeipräsidium Neubrandenburg
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 0395/5582-2223
Fax: 0395/5582-2026

Auf Twitter: @Polizei_PP_NB

Original-Content von: Polizeipräsidium Neubrandenburg, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Neubrandenburg

Das könnte Sie auch interessieren: