PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

03.03.2019 – 09:23

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit lebensbedrohlichen Verletzungen

Damshagen (ots)

In den frühen Morgenstunden des 03.03.2019 ereignete sich ein 
folgenschwerer Verkehrsunfall in der Ortschaft Dorf Gutow bei 
Damshagen. Aus bisher ungeklärter Ursache kam der 24-jährige 
Fahrzeugführer mit seinem Pkw gegen 02:50 Uhr in einer Rechtskurve 
nach links von der Fahrbahn ab und kollidierte dort ungebremst mit 
einem Straßenbaum. Hierbei wurde er in seinem Fahrzeug eingeklemmt 
und musste durch die eingesetzten Feuerwehren aus der Umgebung mit 
technischem Gerät befreit werden. Der Verunglückte wurde durch die 
Rettungskräfte mit schwersten Verletzungen in die Notaufnahme des 
Krankenhauses in Wismar verbracht. Die 18-jährige Beifahrerin erlitt 
bei dem Zusammenstoß leichte Verletzungen und wurde in Wismar 
ebenfalls medizinisch betreut.
Zur genaueren Ursachenermittlung kam ein Kfz-Sachverständiger der 
Dekra vor Ort zum Einsatz. Das beschädigte Fahrzeug wurde zur 
weiteren Untersuchung sichergestellt.

Danny Rohde, Polizeikommissar
Polizeirevier Grevesmühlen
Polizeipräsidium Rostock

Rückfragen zu den Bürozeiten:

Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de
https://twitter.com/polizei_pp_ros

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Neueste Storys
Neueste Storys
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock