PRESSEPORTAL Presseportal Logo
Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeipräsidium Rostock mehr verpassen.

02.06.2018 – 23:54

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 19 zwischen Linstow und Malchow

POL-HRO: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der BAB 19 zwischen Linstow und Malchow
  • Bild-Infos
  • Download

LinstowLinstow (ots)

Am 02.06.2018 gegen 19:36 Uhr kam es zu einem Verkehrsunfall, bei dem eine Person leicht verletzt worden ist.

Der 52-jährige Fahrer eines Pkw BMW fuhr auf der BAB 19 aus Richtung 
Rostock kommen in Richtung Berlin. Zwischen den Anschlussstellen 
Linstow und Malchow kam der Fahrzeugführer mit seinem PKW aufgrund 
unangepasster Geschwindigkeit bei Starkregen nach rechts von der 
Fahrbahn ab, durchbrach den Wildschutzzaun und kam im angrenzenden 
Wald an einem Baum zum Stehen. Der Fahrzeugführer wurde bei diesem 
Verkehrsunfall leicht verletzt. Am Pkw entstand wirtschaftlicher 
Totalschaden. 

Der Gesamtschaden beträgt ca. 42.000 EUR.

J. Schmidt
Autobahn- und Verkehrspolizeirevier Außenstelle Linstow 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock
Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock