Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LM: Pressemeldung der Polizeidirektion Limburg-Weilburg vom 11.02.2019

Limburg (ots) - 1. Polizei sucht Zeugen nach Fahrraddiebstahl, Limburg, Joseph-Schneider-Straße, Mittwoch, ...

FW-MH: Gesprengter Geldautomat in Mülheim-Saarn

Mülheim an der Ruhr (ots) - Um 05:32 Uhr erhielt die Feuerwehr Mülheim, über die Leitstelle der Polizei, ...

22.05.2018 – 16:49

Polizeipräsidium Rostock

POL-HRO: Ladendieb ruft verfassungsfeindliche Parolen in Schwerin

Schwerin (ots)

Am 22.05.2018 gegen 15:30 Uhr wurde ein 58-jähriger Schweriner in einem Supermarkt in der Hamburger Allee beim Diebstahl von Spirituosen und Zigaretten durch den Ladendetektiv gestellt. Der leicht alkoholisierte Mann beschimpfte daraufhin den Ladendetektiv.

Als die Polizei vor Ort eintraf rief der polizeibekannte Beschuldigte dann noch dreimal verfassungsfeindliche Parolen.

Gegen den Mann wurden zwei Ermittlungsverfahren eingeleitet.

im Auftrag

Mattes Pienkoß
Polizeiführer vom Dienst
Polizeipräsidium Rostock 

Rückfragen zu den Bürozeiten:
Polizeipräsidium Rostock
Pressestelle
Sophie Pawelke, Stefan Baudler
Telefon 1: 038208 888 2040
Telefon 2: 038208 888 2041
Fax: 038208 888 2006
E-Mail: pressestelle-pp.rostock@polizei.mv-regierung.de
http://www.polizei.mvnet.de

Rückfragen außerhalb der Bürozeiten und am Wochenende:
Polizeipräsidium Rostock
Einsatzleitstelle/Polizeiführer vom Dienst
Telefon: 038208 888 2110
E-Mail: elst-pp.rostock@polmv.de

Original-Content von: Polizeipräsidium Rostock, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipräsidium Rostock
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung

Weitere Meldungen: Polizeipräsidium Rostock