Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

07.10.2019 – 16:14

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 07.10.2019

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 07.10.2019
  • Bild-Infos
  • Download

PI Leer/Emden (ots)

++ Schwerer Verkehrsunfall ++ Straßenverkehrsgefährdung ++ Mobiltelefone aus Telefonshop entwendet - Zeugen gesucht! ++ Diebstahl aus Pkw ++ Verkehrsunfallflucht ++ Pkw beschädigt - Zeugen gesucht! ++

A28/Westerstede - Schwerer Verkehrsunfall (siehe Bildmaterial)

A28/Westerstede - Am heutigen Vormittag ereignete sich gegen 10:50 Uhr ein schwerer Verkehrsunfall zwischen einem Lkw und einem Absicherungsfahrzeug auf der A28 kurz vor der Anschlussstelle Westerstede-West in Fahrtrichtung Oldenburg. Nach bisherigen Erkenntnissen fuhr ein 47-jähriger ungebremst mit einem Lkw (40t) aus bislang unbekannter Ursache auf ein Absicherungsfahrzeug mit Anhänger, welches sich auf dem Seitenstreifen befunden hatte und als Vorwarner für dortige Mäharbeiten eingesetzt war. Der Lkw schob das Gespann circa 30 Meter vor sich her, bis beide Fahrzeuge rechtsseitig durch die Schutzplanke brachen und unmittelbar dahinter an einem dortigen Abhang zum Erliegen kamen. Der Lkw kippte bei dem Manöver auf die rechte Fahrzeugseite. Das Absicherungsfahrzeug wurde nach derzeitiger Auffassung bei dem Zusammenstoß von seinem Anhänger getrennt und kam seitlich auf dem Dach zum Stehen. Der Fahrer des Absicherungsfahrzeuges, ein 47-jähriger aus Dötlingen, wurde von der Feuerwehr aus dem Fahrzeug befreit und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verbracht. Der zwischenzeitlich angeforderte Rettungshubschrauber kam nicht mehr zum Einsatz. Der 47-jährige Fahrer des Lkw blieb nach derzeitigen Erkenntnissen unverletzt. Seine 45-jährige Beifahrerin hingegen wurde leicht verletzt einem Krankenhaus zugeführt. Während der Unfallaufnahme richtete die Polizei eine Vollsperrung ein. Der Verkehr wurde an der Anschlussstelle Apen/Remels abgeleitet. Der circa 4,5 Kilometer lange Rückstau wurde vorsichtig an der Unfallstelle vorbeigeleitet. Eine Firma wurde aufgrund ausgelaufener Betriebsstoffe mit der Reinigung der Fahrbahn beauftragt. Die Vollsperrung wird bis zur Bergung der Fahrzeuge aufrechterhalten.

Leer - Straßenverkehrsgefährdung

Leer - Am gestrigen Abend gegen 20:20 Uhr beabsichtigte die Polizei einen Opel Astra auf der Logabirumer Straße in Höhe eines Möbelgeschäftes zu kontrollieren. Obwohl dem Fahrer entsprechende Anhaltesignale gegeben wurden, erhöhte er seine Geschwindigkeit, sodass der Sichtkontakt abbrach. In dem Kreuzungsbereich der Straße "Hohe Loga" und Frankenstraße konnte der Opel schließlich aufgefunden werden, der mit einer Steinmauer eines dortigen Eckgrundstückes kollidiert war. Der Fahrer, ein 24-jähriger aus Leer, wurde durch den Unfall nicht verletzt. Ebenso kamen die 26-jährige Beifahrerin aus Leer und die 9-jährige Tochter nicht zu Schaden. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten fest, dass der 24-jährige nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Weiterhin ergaben sich Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung. Ein durchgeführter Drogenvortest verlief positiv auf Kokain und Amphetamine. Abschließend waren an dem Opel Kennzeichen angebracht, die auf einen anderen Pkw zugelassen waren. Bei dem Leeraner wurde im Anschluss eine Blutentnahme durchgeführt. Der Opel war im Frontbereich derart beschädigt, dass er abgeschleppt werden musste. Gegen den 24-jährigen wurden mehrere Strafverfahren eingeleitet.

Leer - Mobiltelefone aus Telefonshop entwendet - Zeugen gesucht!

Leer - Am letzten Samstag kam es gegen 10:05 Uhr zu einem Diebstahl von zwei Mobiltelefonen aus einem Telefonshop in der Mühlenstraße. Während ein Angestellter in einem Kundengespräch gewesen war, bemerkte er, wie zwei Personen aus dem Shop rannten. Bei den beiden Personen soll es sich um einen Jungen und ein Mädchen im Alter zwischen 10 und 13 Jahren gehandelt haben. Ein Zeuge soll die beiden Kinder fußläufig durch einen Zwischengang zum Ostersteg in Höhe eines Drogeriemarktes verfolgt und gesehen haben, wie beide in einen Pkw stiegen. Aus dem Telefonshop wurden zwei iPhone im Gesamtwert von circa 2500 Euro entwendet. Die Polizei sucht nach diesem männlichen Zeugen, der die beiden Personen verfolgt hat und weitere Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können.

Leer - Diebstahl aus Pkw

Leer - In der Zeit zwischen Samstagabend und Sonntagmorgen wurde durch einen bislang unbekannten Täter eine Geldbörse aus einem Pkw entwendet. Der schwarze Ford Focus befand sich zur Tatzeit an der Huntestraße, Ecke Sielstraße. Der Täter schlug die Scheibe der Fahrerseite ein und entwendete hieraus eine rote Geldbörse, worin sich Bargeld und Personaldokumente befunden haben. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Verkehrsunfallflucht

Emden - In der Zeit zwischen letzten Donnerstagmorgen und Freitagvormittag touchierte ein bislang unbekannter Verkehrsteilnehmer einen verklinkerten Garagenpfeiler, der sich auf der Rückseite eines Wohnhauses der Straße "Am Delft" Hausnummer 11 am Delftgang befindet. Durch den Zusammenstoß brachen einige Steine aus dem Pfeiler heraus. Zeugen werden gebeten, sich mit der örtlichen Dienststelle in Verbindung zu setzen.

Weener - Pkw beschädigt - Zeugen gesucht!

Weener - Am letzten Freitag wurde in der Zeit zwischen 10:00 Uhr und 11:00 Uhr ein weißer Toyota Yaris durch einen unbekannten Verkehrsteilnehmer beschädigt. Der Toyota befand sich zum Unfallzeitpunkt auf einem Parkplatz eines Seniorenheims in der Mühlenstraße und weist nunmehr Beschädigungen an der rechten Fahrzeugseite auf. Zeugen, die Hinweise zu diesem Unfall geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der örtlichen Dienststelle gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Leer/Emden