Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Leer/Emden mehr verpassen.

24.09.2019 – 16:48

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 24.09.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Diebstahl von Baustelle ++ Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss ++ Trickdiebstahl ++

Hesel - Diebstahl von Baustelle

Hesel - Zu einem Dieseldiebstahl, einem Diebstahl einer Rüttelplatte sowie einer Schmutzwasserpumpe kam es in der Zeit zwischen Freitagmittag und Montagmorgen auf einer Baustelle in der Straße "Wehrden". Bislang unbekannte Täter begaben sich zur Tatzeit auf das Baustellengelände, flexten nach derzeitigen Erkenntnissen ein Vorhängeschloss eines dortigen Containers auf und entwendeten aus einem darin gelagerten Tank circa 800 Liter Diesel. Aus dem Container wurde weiterhin eine Rüttelplatte des Herstellers Wacker und eine Schmutzwasserpumpe des gleichen Herstellers entwendet. Der Versuch, ein weiteren Container aufzuflexen, misslang. Unter Mitnahme der Diebesbeute konnten die Täter unerkannt flüchten. Aufgrund des Gewichtes der entwendeten Gegenstände ist anzunehmen, dass die Täter mit einem größeren Fahrzeug den Tatort angefahren sind. Der Schaden wird derzeit auf einen mittleren, vierstelligen Wert geschätzt. Zeugen, die Hinweise zu dieser Tat geben können, werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Fahrzeugführer unter Betäubungsmitteleinfluss

Emden - Am gestrigen Abend kontrollierte die Polizei gegen 21:15 Uhr in der Althusiusstraße einen BMW, 3-er. Bei der anschließenden Kontrolle stellten die Beamten bei dem 25-jährigen Fahrzeugführer aus Emden Anhaltspunkte für eine Drogenbeeinflussung fest. Ein Drogenvortest bestätigte den Anfangsverdacht. Bei einer anschließenden Durchsuchung des Emders stellten die Beamten eine geringe Menge Amphetamin sicher. Nach einer Blutentnahme wurde der 25-jährige aus den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen ihn wurde ein Strafverfahren sowie ein Verkehrsordnungswidrigkeitenverfahren eingeleitet.

Moormerland - Trickdiebstahl

Moormerland - Am letzten Freitag kam es in der Zeit zwischen 15:15 Uhr und 15:45 Uhr zu einem Trickdiebstahl in einer Wohnung in der der Dr.-Warsing-Straße. Unter dem Vorwand, die neue Nachbarin zu sein, betrat eine Frau die Wohnung einer 82-jährigen. Die Unbekannte entwendete daraufhin aus einer Handtasche die Geldbörse der Hausbewohnerin. Im Anschluss wurde von dem Konto der 82-jährigen bei einer Bankfiliale in der Rudolf-Eucken-Straße ein Geldbetrag im mittleren, dreistelligen Bereich von einer unberechtigten Person abgehoben. Die Frau wird auf ein Alter von 30 Jahren und eine Körpergröße zwischen 1,70 bis 1,80 Meter geschätzt. Während der Tat trug die Frau eine rote Jacke, Jeans und Sportschuhe. Sie wird mit einer kräftigen Statur und schulterlangen, schwarzen Haare beschrieben. Weiterhin habe sie ein südeuropäisches Erscheinungsbild gehabt. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell