Das könnte Sie auch interessieren:

HZA-DA: Zoll stellt 100 kg Shisha-Tabak sicher

Darmstadt (ots) - Am Mittwochabend stellten Zöllnerinnen und Zöllner der Kontrolleinheit Verkehrswege des ...

POL-PPWP: Wer hat den Tiguan gerammt?

Kaiserslautern (ots) - Die Polizei sucht einen Parkplatz-Rambo, der am Montagabend in der Straße "Am ...

POL-EL: Nordhorn - 82-Jährige Frau vermisst

Nordhorn (ots) - Seit Freitagmittag wird in Nordhorn die 82-Jährige Elisabeth L. vermisst. Die Seniorin wurde ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

30.03.2019 – 08:49

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemeldung vom 30.03.2019

PI Leer/Emden (ots)

++ Granatenfund ++ Faustschlag auf Tanzfläche ++ Scheibe eingeschlagen ++ Ohne Führerschein und alkoholisiert ++ Trunkenheit im Verkehr ++ Motorradfahrer schwer verletzt ++ Betrunkene verursachen Unfall ++ Verkehrsunfallflucht ++ Beleidigung ++

Emden - Granatenfund Emden - Ein 27-jähriger Emder hat am Freitag, gegen 17:15 Uhr, beim Angeln an einer Brücke der Wallanlagen in Emden, Ortsteil Barenburg, einen Gegenstand aus dem Wasser gezogen, der sich später als französische Handgranate aus dem Zweiten Weltkrieg herausstellte. Der Bereich wurde von der Polizei bis zum Eintreffen des Kampfmittelbeseitigungsdienstes abgesperrt. Dieser nahm die Granate zur Vernichtung an sich.

Leer - Faustschlag auf Tanzfläche Leer - Gegen 02:30 Uhr am Samstag befand sich ein 25-jähriger Leeraner auf der Tanzfläche einer Diskothek in der Heisfelder Straße, als ihm ein unbekannter Mann mit der Faust in das Gesicht schlug. Durch diesen Schlag wurde der Mann leicht verletzt. Der Täter konnte unerkannt flüchten. Ein Strafverfahren wegen Körperverletzung wurde eingeleitet. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Leer - Scheibe eingeschlagen Leer - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag wurde eine Fensterscheibe eines Geschäfts in der Hauptstraße eingeschlagen. Zeugen, die Hinweise geben können, werden gebeten, sich bei der Polizei zu melden.

Westoverledingen - Ohne Führerschein und alkoholisiert Westoverledingen - Am Freitag, gegen 07:40 Uhr, kontrollierten Beamte der Polizeiinspektion Leer/Emden einen 60-jährigen Mann aus Westoverledingen, der mit einem Pkw Opel die Hauptstraße befuhr. Es stellte sich heraus, dass der Mann nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis war. Zudem ergab ein Atemalkoholtest vor Ort einen Wert von 0,82 Promille. Entsprechende Ermittlungsverfahren wurden eingeleitet.

Leer - Trunkenheit im Verkehr Leer - Am Samstag, gegen 03:30 Uhr, wurde ein Pkw Audi in der Heisfelder Straße kontrolliert. Bei dem 26-jährigen Mann wurde eine Alkoholbeeinflussung von 1,24 Promille festgestellt. Bei dem Leeraner musste eine Blutprobenentnahme durchgeführt werden. Ein Verfahren gegen den Mann wurde eingeleitet.

Detern - Motorradfahrer schwer verletzt Detern - Ein 24-jähriger Mann aus Uplengen kam am Freitag, gegen 17:50 Uhr, in einer Linkskurve in der Norderstraße mit seinem Motorrad zu Fall. Der junge Mann wurde schwer verletzt mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Es mussten kurzzeitig Verkehrslenkungsmaßnahmen durchgeführt werden.

Emden/Leer - Betrunkene verursachen Unfall Emden/Leer - In der Nacht von Freitag auf Samstag ereigneten sich im Zuständigkeitsbereich der Polizeiinspektion Leer/Emden zwei Verkehrsunfälle, bei denen die Fahrzeugführer erheblich unter Alkoholeinfluss standen: Gegen 02:35 Uhr wollte eine 39-jährige Emderin mit einem Pkw rückwärts aus einer Parklücke auf dem Neuen Markt ausparken. Hierbei touchierte sie einen geparkten Pkw. Ein Atemalkoholtest vor Ort ergab einen Wert von 2,17 Promille. Gegen 03:05 Uhr wurde ein Verkehrsunfall auf der A31, in der Anschlussstelle Leer, in Fahrtrichtung Emden, gemeldet. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein 54-jähriger Mann in einer Linkskurve mit seinem Pkw Seat von der Fahrbahn abkam. Bei der Überprüfung seiner Fahrtauglichkeit ergab sich eine Alkoholbeeinflussung von 2,35 Promille. Bei beiden Personen wurde eine Blutprobenentnahme durchgeführt und die Führerscheine wurden sichergestellt.

Emden - Verkehrsunfallflucht Emden - In der Zeit von Donnerstagabend, 19:00 Uhr, und Freitagmittag, 13:45 Uhr, kam es auf einem Parkplatz der Wilhelm-Leuschner-Straße zu einem Verkehrsunfall. Hierbei wurde ein parkender Pkw Mitsubishi im vorderen linken Bereich beschädigt. Der Unfallverursacher entfernte sich von der Unfallörtlichkeit, ohne sich um eine Schadensregulierung zu kümmern. Zeugen werden um Kontaktaufnahme gebeten.

Emden - Beleidigung Emden - Eine alkoholisierte 28-jährige Emderin beleidigte in der Nacht von Freitag auf Samstag auf dem Neuen Markt eingesetzte Polizeibeamte, nachdem sie einem Platzverweis nicht nachkam. Ein Strafverfahren gegen die Emderin wurde eingeleitet.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter: Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Sina Butke
Telefon: 0491/97690-212
E-Mail: pressestelle@pi-ler.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell