Das könnte Sie auch interessieren:

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden vom 19.02.2019

PI Leer/Emden (ots) - ++ Verkehrsunfall unter Alleinbeteiligung (siehe Bildmaterial) ++ Verdächtige Person ...

FW-E: Leerstehendes Fachwerkhaus in Essen Horst ausgebrannt

Essen - Horst, Tossens Büschken, 10.02.2019, 00:40 Uhr (ots) - In der Nacht zum Sonntag erreichten die ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

04.01.2019 – 14:08

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Nachtrag zur Pressemitteilung vom 04.01.2019

PI Leer/Emden (ots)

Weener - Aufhebung des Zeugenaufrufes zum schweren Verkehrsunfall in Weener vom 02.01.2019

Der am heutigen Mittag veröffentliche Zeugenaufruf zum Verkehrsunfall in Weener in der Pressemitteilung kann aufgehoben werden. Der Caddyfahrer wurde durch den Aufruf auf der Facebookseite der Polizei Leer/Emden aufmerksam und hat sich bereits bei der Polizei gemeldet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Heike Rogner
Telefon: 0491/97690-104
E-Mail: heike.rogner@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung