Das könnte Sie auch interessieren:

POL-BOR: Borken - 1. Nachtrag zu: 78-jährige Frau wird vermisst

Borken (ots) - Die bisherigen intensiven Suchmaßnahmen, bei der die Polizei auch einen Hubschrauber und einen ...

POL-ME: Einbrecher auf frischer Tat ertappt - Erkrath - 1902077

Mettmann (ots) - Am späten Dienstagabend des 12.02.2019 gegen 22.25 Uhr erhielt die Kreispolizei Mettmann ...

POL-PPTR: Polizei bittet um Fahndungshilfe 11- und 14-jährige Mädchen aus Jugendhilfeeinrichtung abgängig

Trier/Aach (ots) - Die 11-jährige Sophie-Noelle Arend und die 14-jährige Monique Klein sind seit ...

21.12.2018 – 13:11

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Freitag, 21.12.2018

  • Bild-Infos
  • Download

PI Leer/Emden (ots)

++ Verkehrsunfall ++ Bargeld aus PKW gestohlen ++ Dieselkraftstoff entwendet ++ Diebstahl aus Bäckerei ++ Diebstahl aus Friseursalon ++

Westoverledingen - Verkehrsunfall (Bildmaterial)

Westoverledingen - Zu einem Verkehrsunfall an der Einmündung der Königstraße in die Großwolder Straße/ B 70 kam es in der Nacht von Donnerstag auf Freitag gegen 00:50 Uhr. Ein 29-jähriger Westoverledinger steht im Verdacht, als mutmaßlicher Fahrer eines Skoda Fabia die Königstraße in Richtung der B 70 gefahren zu sein. An der Einmündung kam der mutmaßliche Fahrer womöglich infolge Trunkenheit von der Fahrbahn ab und fuhr auf eine Verkehrsinsel. Dabei kollidierte der Skoda mit einem Verkehrsschild sowie einer Straßenlaterne. Der Skoda blieb auf der Verkehrsinsel stehen. Das Verkehrsschild und die Straßenlaterne kippten um, wobei die Laterne auf der Fahrbahn der B 70 zum Liegen kam. Als die Beamten am Einsatzort eintrafen, stellten sie lediglich das beschriebene Schadensbild sowie einige unbeteiligte Personen fest. Von dem Fahrer des Unfallfahrzeugs fehlte zunächst jede Spur. Die Beamten suchten in der Folge die Anschrift des Fahrzeughalters auf, an der sie den 29-Jährigen antrafen. Bei dem Mann konnten Verletzungen festgestellt werden, die mit dem mutmaßlichen Unfallhergang korrespondierten. Darüber hinaus stellte sich heraus, dass der Mann stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest lieferte einen Wert von 2,45 Promille. Wegen des vorliegenden Verdachts, dass der 29-Jährige womöglich der Fahrer des Unfallfahrzeugs war, leiteten die Beamten mehrere Strafverfahren ein. Hierzu zählt auch ein Strafverfahren wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis. Der 29-Jährige gab an, keine Fahrerlaubnis zu besitzen. Zur Beweissicherung veranlassten die Beamten eine Blutentnahme. Darüber hinaus sicherten sie an der Unfallstelle Spuren zur weiteren Rekonstruierung des Unfallhergangs. Die Absicherung der Unfallstelle und Reinigung der Fahrbahn übernahmen unter anderem die Straßenmeisterei Leer und der Bauhof Westoverledingen.

Leer - Bargeld aus PKW gestohlen

Leer - Womöglich mit einem Pflasterstein schlug ein unbekannter Täter im Zeitraum zwischen Dienstagnachmittag und Donnerstagmorgen eine Seitenscheibe eines Opel Corsa ein, der in einer Parkbucht in der Bremer Straße, Höhe der Volksbank, geparkt war. Nach ersten Erkenntnissen entwendete der Täter eine zweistellige Bargeldsumme aus der Mittelkonsole des Fahrzeugs. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Nortmoor - Dieselkraftstoff entwendet

Nortmoor - Im Zeitraum zwischen vergangenem Freitagabend und dem darauffolgenden Samstagmorgen entwendete ein unbekannter Täter mehrere hundert Liter Dieselkraftstoff aus einem Tank, der sich auf dem Gelände einer Firma für Lastkraftwagen in der Gewerbestraße befindet. Zudem versuchte der Unbekannte, gewaltsam in ein Werkstattgebäude auf dem Gelände einzudringen. Entsprechende Spuren fanden die Beamten an einer Eingangstür und an einem Rolltor vor. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Moormerland - Diebstahl aus Bäckerei

Moormerland - Eine Bäckereifiliale in der Rudolf-Eucken-Straße war im Zeitraum von Donnerstag, 18:30 Uhr, und Freitag, 02:30 Uhr, das Tatobjekt eines unbekannten Täters. Der Täter hebelte eine Nebeneingangstür der Filiale auf und verschaffte sich so den Zutritt. Aus den Räumlichkeiten entwendete der Unbekannte nach ersten Erkenntnissen eine dreistellige Bargeldsumme. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Emden - Diebstahl aus Friseursalon

Emden - Mehrere Haarschneidemaschinen und eine dreistellige Bargeldsumme entwendete ein unbekannter Täter in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag aus einem Friseursalon in der Straße Constantiaplatz. Den Zutritt zu den Räumlichkeiten hatte sich der Unbekannte zuvor durch gewaltsames Einwirken auf eine Eingangstür verschafft. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell