Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-PB: Junge Autofahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

Lichtenau (ots) - (uk) Eine junge Autofahrerin ist bei einem Verkehrsunfall am Montagmittag zwischen Lichtenau ...

POL-HB: Nr.: 0202 --Entschärfung von zwei Fliegerbomben--

Bremen (ots) - - Ort: Bremen-Borgfeld, Hinter dem Großen Dinge Zeit: 19.03.2019, ab 11.30 Uhr Am ...

20.12.2018 – 16:00

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Donnerstag, 20.12.2018

PI Leer/Emden (ots)

++ Suchmaßnahmen nach vermisster Person ++ Polizeibeamte stellten mutmaßlichen Ladendieb ++ Firmeneinbrüche ++ Verkehrsunfall ++

Detern - Suchmaßnahmen nach vermisster Person

Detern - Am gestrigen Nachmittag gegen 15:15 Uhr erhielt die Polizei die Kenntnis darüber, dass ein Bewohner einer Seniorenwohnanlage in Detern seit dem Mittag vermisst wurde. Der Mann hatte die Anlage verlassen, war jedoch anders als sonst üblich nicht nach kurzer Zeit der Abwesenheit zurückgekehrt. Die Polizei leitete Suchmaßnahmen nach dem Mann ein, die sich auf die Gemeinde Detern und das umliegende Gebiet erstreckten. In diesem Zusammenhang kamen ein Polizeihubschrauber und ein Personenspürhund der Polizei zum Einsatz. Mehrere Kräfte der Feuerwehr unterstützen bei den Suchmaßnahmen. Gegen 19:30 Uhr kehrte der Bewohner schließlich wohlbehalten zur Wohnanlage zurück, sodass sie Suchmaßnahmen eingestellt werden konnten.

Leer - Polizeibeamte stellten mutmaßlichen Ladendieb

Leer - Uniformierte Polizeibeamte führten gestern Mittag gegen 12:15 Uhr eine Fußstreife im Bereich der Fußgängerzone durch, als ihnen ein Radfahrer begegnete, der den Beamten bereits von Berufs wegen bekannt war. Der 31-jährige Leeraner war in der Vergangenheit im Zusammenhang mit der Begehung von Ladendiebstählen aufgefallen. Weil die Beamten beobachteten, dass der 31-Jährige zwei Packungen Parfüm in einer Hand hielt, stoppten sie ihn zur Kontrolle. Der Mann gab zunächst an, die Artikel kurz zuvor in einem nahegelegenen Drogeriemarkt erworben zu haben. Zur Überprüfung der Angaben gingen die Beamten mit dem Mann in das beschriebene Geschäft. Die Mitarbeiterin an der Kasse stellte fest, dass die besagten Artikel nicht bezahlt worden waren. Schließlich räumte der 31-Jährige ein, die Parfüms nicht bezahlt, sondern in dem Geschäft entwendet zu haben. Die Beamten durchsuchten den Mann nach möglichem weiteren Diebesgut. Hierbei kamen ein mitgeführtes Messer und eine geringe Menge Cannabis zum Vorschein. Sowohl das Messer als auch das Betäubungsmittel stellten die Beamten sicher. Die zuvor entwendeten Parfümartikel verblieben im Drogeriemarkt. Der Mann muss sich wegen mehrerer gegen ihn eingeleiteten Strafverfahren verantworten.

Moormerland - Firmeneinbrüche

Moormerland - Sowohl ein Heizungs- und Sanitärbetrieb als auch eine benachbarte Autowerkstatt, die in der Westerwieke ansässig sind, waren in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch das Ziel eines unbekannten Täters. Der Unbekannte gelangte mithilfe einer Leiter an ein höhergelegenes Fenster des Sanitärbetriebes. Nachdem der Täter das Fenster gewaltsam aufgebrochen hatte und auf diesem Weg in das Gebäude gelangt war, durchsuchte er die Räumlichkeiten nach Diebesgut. Die Beamten stellten fest, dass der Unbekannte ebenso in die Räumlichkeiten der nebenliegenden Autowerkstatt eindrang. Den Zutritt verschaffte sich der Täter in diesem Fall durch das Aufhebeln eines Fensters. Während aus der Werkstatt nach ersten Erkenntnissen nichts entwendet wurde, stahl der Unbekannte aus dem Sanitärbetrieb womöglich Werkzeuge. Eine genaue Erhebung des Schadensbildes erfolgt durch die Ermittler. Die Polizei nahm den Tatort auf und sicherte Spuren. Zeugen oder Hinweisgeber werden um Kontaktaufnahme mit der Polizei gebeten.

Leer - Verkehrsunfall

Leer - Leichte Verletzungen erlitt am heutigen Nachmittag gegen 13:45 Uhr eine 14-jährige Leeranerin bei einem Verkehrsunfall. Ein 57-jähriger Leeraner befuhr mit einem Fahrrad die Fahrbahn des Logaer Weges in Richtung Heisfelder Straße. Etwa in Höhe der Brüder-Grimm-Straße fuhr der Mann an einem Schulbus vorbei, der mit eingeschalteter Warnblinkanlage am rechten Straßenrand hielt. Die 14-Jährige war aus dem Bus an der zum Bürgersteig gerichteten Seite ausgestiegen. Das Mädchen begab sich vor den Bus, um den Logaer Weg zu queren. In diesem Moment stieß sie mit dem am Bus vorbeifahrenden Radfahrer zusammen. Während der 57-Jährige nach ersten Erkenntnissen unverletzt blieb, erlitt die 14-Jährige leichte Verletzungen. Der angeforderte Rettungsdienst brachte sie in ein umliegendes Krankenhaus. Die Polizei hat die Ermittlungen zum Unfallhergang aufgenommen.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Polizeistation Westoverledingen 04955-935393

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell