Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Leer/Emden

22.11.2018 – 15:48

Polizeiinspektion Leer/Emden

POL-LER: Pressemitteilung der Polizeiinspektion Leer/Emden für Donnerstag, 22.11.2018

PI Leer/Emden (ots)

++ Verkehrsunfälle ++

Weener - Verkehrsunfall mit schwerverletztem Fußgänger

Weener - Zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein 77-jähriger Weeneraner schwere Verletzungen erlitt, kam es gestern gegen 17:15 Uhr im Middelweg. Ein 28-jähriger Weeneraner befuhr mit einem BMW den Middelweg aus Richtung Jemgum in Richtung des Sandweges. Kurz vor dem Erreichen des Sandweges erfasste der 28-Jährige mit seinem Fahrzeug den 77-Jährigen, der im Middelweg mit seinem Hund spazierte. Der Fußgänger erlitt schwere Verletzungen und wurde vor Ort durch den Rettungsdienst sowie einen Notarzt medizinisch versorgt. Der Rettungsdienst brachte den Verletzten schließlich in ein örtliches Krankenhaus. An dem BMW war ein Sachschaden zu verzeichnen. Der genaue Unfallhergang ist noch zu rekonstruieren.

Emden - Verkehrsunfall

Emden - Ein Verkehrsunfall im Zusammenhang mit einem Abbiegevorgang, bei dem ein 46-jähriger Auricher leichte Verletzungen erlitt, ereignete sich heute gegen 13:00 Uhr im Bereich der Einmündung der Hauptstraße in die Larrelter Straße. Eine 44-jährige Emderin bog mit einem Audi Q5 aus der Hauptstraße nach links in die Larrelter Straße ein. Dabei übersah sie den von links kommenden vorfahrtsberechtigten VW Passat eines 35-jährigen Fahrers aus Aurich, in welchem auch der leichtverletzte 46-Jährige saß. Die weiteren Fahrzeuginsassen, darunter noch ein 40-jähriger Auricher, der in dem Passat saß, blieben unverletzt. Der Passat war nicht mehr fahrbereit und musste durch den Abschleppdienst geborgen werden. Der verletzte Auricher begab sich eigenständig in ein Krankenhaus.

Hinweise bitte telefonisch an die zuständigen Dienststellen unter:

Polizei Leer 0491-976900

Polizei Emden 04921-8910

Autobahnpolizei Leer 0491-929250

Polizeistation Borkum 04922-91860

Polizeistation Bunde 04953-339

Polizeistation Filsum 04957-334

Polizeistation Hesel 04950-1214

Polizeistation Jemgum 04958-298

Polizeistation Moormerland 04954-89381110

Polizeistation Ostrhauderfehn 04952-61751

Polizeistation Rhauderfehn 04952-9230

Polizeistation Uplengen 04956-1239

Polizeistation Weener 04951-913110

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Leer/Emden
Christoph Kettwig
Telefon: 0491/97690-114
E-Mail: christoph.kettwig@polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-ler.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Leer/Emden, übermittelt durch news aktuell