Alle Meldungen
Folgen
Keine Meldung von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund mehr verpassen.

02.07.2020 – 14:19

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Landkreis Wittmund - Betrüger schlagen wieder zu

Aurich/Wittmund (ots)

Eine fast 80 Jahre alte Frau aus dem Landkreis Wittmund wurde Opfer eines Betruges. Die Frau wurde Anfang Juni das erste Mal telefonisch von einer weiblichen Person kontaktiert. Die Dame am Telefon teilte ihr einen Gewinn im höheren fünfstelligen Bereich mit. Der Gewinn stammte angeblich aus einer Sonderziehung der Lotterie 6 aus 49. In einem weiteren Telefonat erfolgte die Aufforderung vorab fast 1000 Euro überweisen, um den versprochenen Gewinn zu erhalten. Die Auszahlung des Gewinnes ließ allerdings weiterhin auf sich warten. Danach folgten noch zwei weitere Anrufe mit der Aufforderung nochmals wieder Geld zu überweisen. Dieses wurde stets damit begründet, dass das Opfer zunächst eine "Auslöse" zahlen müsse. Diesen Zahlungen kam die Geschädigte nach und überwies somit über 5000 Euro an die bislang unbekannten Täter. Nach einer weiteren Zahlungsaufforderung nahm die ältere Dame Kontakt mit ihrem Sachbearbeiter bei der Bank auf. Dieser reagierte sofort richtig, und riet der Frau sich bei der Polizei zu melden. Gestern meldete sich ein Bürger aus dem Raum Wiesmoor bei der Polizei, der glücklicherweise nicht Opfer wurde. Er erhielt ebenfalls einen Anruf einer weiblichen Person, die ihm telefonisch mitteilte, bei einem Gewinnspiel 150000 Euro gewonnen zu haben. Bevor der Gewinn ausgezahlt wird, müsse er allerdings Gewinncoupons im Wert von 200 Euro kaufen und dann die Nummern der Coupons durchgeben. Da der Mann an keinem Gewinnspiel teilgenommen hatte, informierte er umgehend die Polizei. Die Polizei warnt davor, Zahlungsaufforderungen dieser Art nachzukommen.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Sabine Kahmann
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund