Alle Meldungen
Abonnieren
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

31.05.2019 – 15:33

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Moordorf - Nach Auffahrunfall geflüchtet; Südbrookmerland - Alkoholisiert gegen Hausmauer gefahren

Altkreis Aurich (ots)

Verkehrsgeschehen

Moordorf - Nach Auffahrunfall geflüchtet

Ein unbekannter Autofahrer ist am Donnerstag in Moordorf auf einen VW Up aufgefahren und geflüchtet. Die 18 Jahre alte Fahrerin des VW Up aus Aurich fuhr gegen 23:30 Uhr auf der Auricher Straße und hielt verkehrsbedingt an. Der Fahrer des Autos hinter ihr bemerkte dies nicht rechtzeitig und fuhr auf. Die 18 Jahre alte VW-Fahrerin und ihre 18 Jahre alte Beifahrerin aus Südbrookmerland wurden leicht verletzt. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt vom Unfallort. Er fuhr möglicherweise einen VW Sharan. Die Polizei bittet um Hinweise unter Telefon 04942 1337.

Südbrookmerland - Alkoholisiert gegen Hausmauer gefahren

Ein 57 Jahre alter Mann aus Norden ist am Donnerstag mit seinem Mercedes A180 in Südbrookmerland gegen eine Hausmauer gefahren. Er versuchte gegen 21:45 Uhr, auf einem öffentlichen Parkplatz an der Westvictorburer Straße mit dem Auto zu rangieren und touchierte dabei die Mauer. Die Beamten stellten bei der Unfallaufnahme fest, dass der Fahrer stark alkoholisiert war. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von mehr als 2,5 Promille. Ihm wurde die Weiterfahrt untersagt und eine Blutprobe entnommen. Ein Strafverfahren wurde eingeleitet.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Pressestelle
Wiebke Baden
Telefon: 04941 606104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Weitere Meldungen: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund