Das könnte Sie auch interessieren:

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Bilanz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Am Nachmittag erreichte Sturmtief Eberhard das Bochumer Stadtgebiet.Bisher kam es zu über 75 ...

FW-BO: Sturmtief Eberhard - 1. Update zum Einsatz der Feuerwehr Bochum

Bochum (ots) - Stand 17.45 Uhr musste die Feuerwehr Bochum zu 115 Sturmeinsätzen ausrücken. Nach wie vor ...

POL-BI: Fahndung nach entwichenem Strafgefangenen

Bielefeld (ots) - ST/ Bielefeld / Bad Salzuflen / Werl - Die Polizei Bielefeld und die Staatsanwaltschaft ...

11.07.2018 – 15:36

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund

POL-AUR: Aurich - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizei Aurich/Wittmund

Altkreis Aurich (ots)

Aurich - Gemeinsame Presseerklärung der Staatsanwaltschaft Aurich und der Polizei Aurich/Wittmund: Polizei und Staatsanwaltschaft ermitteln weiter im Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt, das sich am Montag in Aurich, Pfalzdorfer Straße, ereignet hat. Dort war am Vormittag gegen 10 Uhr eine 64 Jahre alte Frau tot aufgefunden worden. Das vorläufige Ergebnis der Obduktion liegt nun vor. Demnach starb die Frau in ihrer Wohnung infolge massiver Gewalteinwirkung. Mit einem Hammer wurde auf ihren Kopf eingeschlagen. Nach der Tat wurde der 68 Jahre alte Ehemann zunächst vorläufig festgenommen und dem Haftrichter vorgeführt. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft erging gegen ihn Haftbefehl. Der Mann hatte nach der Tat selbst die Polizei angerufen und seine Tat geschildert. Die Ermittlungen von Polizei und Staatsanwaltschaft sind noch nicht abgeschlossen und dauern an.

Rückfragen bitte an:

Polizeiinspektion Aurich/Wittmund
Jörg Mau
Telefon: 04941 / 606-104
E-Mail: pressestelle@pi-aur.polizei.niedersachsen.de
http://www.pi-aur.polizei-nds.de

Original-Content von: Polizeiinspektion Aurich/Wittmund, übermittelt durch news aktuell