Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Pressemitteilung zum Wochenende

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - PKW überschlug sich - 2 Leichtverletzte

    Ort: 50374 Erftstadt-Liblar, Bundesstraße 265, Höhe Liblarer See

    Zeit: Freitag, 01.06.2007, 16.05 Uhr

    Zur Unfallzeit befuhr ein Linienbus die B 265 in Richtung Köln. In Höhe der Haltestelle Liblarer See bzw. unmittelbar davor gab ein Insasse das Haltesignal. Der Busfahrer bremste den Linienbus daraufhin stark ab. Der nachfolgende Fahrzeugverkehr reagierte auf das starke Bremsmanöver des Linienbusses. So auch eine 40jährige Frau aus Hürth, die unmittelbar hinter dem Bus unterwegs war. Um nicht auf den Bus aufzufahren, wechselte die Fahrerin vom rechten auf den linken Fahrstreifen der vierspurigen Bundesstraße. Der Fahrstreifenwechsel zwang einen auf der linken Spur fahrenden PKW eines 19jährigen Mannes aus Erftstadt ebenfalls zu einer starken Bremsung.  Trotz der Vollbremsung konnte ein Zusammenstoß nicht verhindert werden. Der Wagen der Hürtherin wurde hinten links vom nachfolgenden PKW erfasst und geriet ins Schleudern. Der Wagen brach nach rechts aus und überschlug sich anschließend in einem ca. 1 Meter tiefen Straßengraben. An einem kleinen Baum kam der Wagen auf den Rädern zum Stehen. Die Frau aus Hürth und der 19jährige wurden durch den Unfall jeweils leicht verletzt. Beide konnte das Krankenhaus Erftstadt nach ambulanter Behandlung verlassen. An den Fahrzeugen entstand jeweils Totalschaden. Die Schadenshöhe beläuft sich auf rund 30.000 Euro.

    19jähriger bei Motorradunfall schwer verletzt

    Ort: 50321 Brühl, Landstraße 194, Höhe Anschlussstelle Brühl Süd

    Zeit: Freitag, 01.06.2007, 22.15 Uhr

    Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es auf der L 194, als ein 19jähriger Mann aus Brühl mit seinem Leichtkraftrad aus Richtung Weilerswist in Richtung Brühl fuhr. In Höhe der Anschlussstelle Brühl Süd prallte der junge Mann mit einem abbiegenden PKW einer 60jährigen Fahrerin aus Hamburg zusammen. Die Frau kam mit ihrem PKW aus Richtung Brühl und beabsichtigte an der Auffahrt zur BAB A553 in Richtung Köln aufzufahren. Beim Linksabbiegevorgang übersah sie offensichtlich das entgegenkommende Leichtkraftrad. Bei dem Zusammenstoß zog sich der Brühler Verletzungen im Nacken- und Halswirbelbereich zu, so dass er zur Uniklinik nach Köln verbracht wurde. Bei dem Unfall ein Gesamtschaden von 11.000 Euro.

    PKW prallt gegen Baum - 4 Verletzte

    Ort: 50254 Hürth, Wirtschaftsweg Marienbornweg/Frechener Straße

    Zeit: Sonntag, 03.06.2007, 03.15 Uhr

    Zur Unfallzeit war ein 18jähriger Mann mit seinem PKW auf dem Wirtschaftsweg zwischen Waldsee und Marienbornweg bzw. Frechener Straße unterwegs. Mit im Auto saßen 3 weitere junge Männer. Im Bereich einer Linkskurve des Wirtschaftsweges prallte der Wagen gegen einen Baum. Alle vier Insassen wurden durch den Aufprall verletzt. Sie wurden mit Rettungswagen den Krankenhäusern in Hürth und Frechen zugeführt. Die behandelnden Ärzte konnten die jungen Männer nach ambulanter Behandlung nach Hause entlassen. Während der Unfallaufnahme bemerkten die Beamten starken Alkoholgeruch bei den Männern. Eine leere Bierflasche wurde zu dem im Fahrzeuginnern aufgefunden. Die Beamten ordneten daraufhin eine Blutprobe an, die dem 18jährigen Hürther daraufhin im Krankenhaus Hürth entnommen wurde. Der Schaden beträgt ca. 1.500 Euro.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: