Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Wohnmobil ausgebrannt - Erftstadt-Lechenich

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Aus noch ungeklärten Gründen brannte gestern Abend (26.04.) ein Wohnmobil auf dem Parkplatz einer Firma an der Dieselstraße in Erftstadt-Lechenich aus. Menschen kamen nicht zu Schaden.

    Eine Funkstreifenwagenbesatzung wurde um 22.10 Uhr durch einen lauten Knall und Feuerschein auf das brennende Wohnmobil aufmerksam. Als die Polizisten Sekunden später am Brandort eintrafen, stand das Wohnmobil vollständig in Flammen. Die hinzu gerufene Feuerwehr löschte den Brand. Das Fahrzeug wurde von der Polizei beschlagnahmt. Die Kriminalpolizei nahm noch in der Nacht die Ermittlungen zur Brandursache auf. Die Dieselstraße war während der Löscharbeiten gesperrt. Das Kriminalkommissariat 11 bittet Zeugen, die zur Brandzeit verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Personen in der Nähe des Wohnmobils gesehen haben, sich mit der Polizei in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Polizeipressestelle
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 -  3309
Mail:       dez3.bm@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: