Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Polizei sucht 10-jährigen verunglückten Radfahrer aus Brühl

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Verletzungen am linken Bein trug gestern ein etwa 10-jähriger Radfahrer durch einen Zusammenstoß mit einer 58-jährigen Radfahrerin in der Fußgängerzone in Brühl davon. Die 58-Jährige befuhr den Markt aus Richtung Kölnstraße und kollidierte in Höhe des Rathauses mit dem entgegenkommenden 10-Jährigen. Dabei fiel der Junge zu Boden und zog sich Beinverletzungen zu. Kurz danach erhob er sich und setzte seine Fahrt in Richtung Tiergartenstraße fort, ohne seinen Namen zu nennen. Die 58-Jährige verließ daraufhin ebenfalls die Unfallstelle, wurde allerdings kurze Zeit später von der Polizei zu Hause angetroffen. Die Eltern des ca.10-jährigen Radfahrers werden gebeten, sich mit dem Verkehrskommissariat der Polizei unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0 in Verbindung zu setzen


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: