Das könnte Sie auch interessieren:

POL-KI: 190521.4 Molfsee: Zwei Mädchen vermisst - Polizei bittet um Unterstützung

Molfsee (ots) - Seit Freitag, den 17. Mai, werden die beiden Schwestern Larissa (10 Jahre) und Melissa (11 ...

POL-NE: Vermisste 13-Jährige - Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche

Dormagen, Grevenbroich (ots) - Bereits seit Dienstagmorgen (14.5.) wird die 13-jährige Chantal R. vermisst. ...

POL-EU: Geldspielautomaten aufgebrochen - Fahndung nach Tatverdächtigen - Polizei Euskirchen bittet um Mithilfe

53894 Mechernich-Kommern (ots) - Am Montag, 17.09.2018, zwischen 15.50 Uhr und 17.30 Uhr, brachen zwei bislang ...

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

15.02.2007 – 10:45

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dreiste Einbrecher - Bergheim-Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots)

In Bergheim drangen Einbrecher in ein Haus ein, während sich der 68-jährige Haubesitzer im Haus aufhielt. In Pulheim überraschte ein 39-jähriger Hausbesitzer einen Einbrecher an der Terrassentür.

    Der 68-jährige Bergheimer war gestern Abend im Wohnzimmer seines an der Straße In der Hüll gelegenen Hauses vor dem Fernseher eingenickt. Als seine Lebensgefährtin gegen 22.20 Uhr nach Hause kam, stellte sie mit Erschrecken fest, dass alle Schränke im Schlafzimmer durchwühlt waren und der Schmuck im Badezimmer fehlte. Die Täter sind vermutlich durch eine auf kipp stehende Terrassentür in das Haus eingedrungen.

    In Pulheim wartete gestern Vormittag (14.02.) ein 39-jähriger Mann in seiner Doppelhaushälfte an der Wesselinger Straße auf den Dachdecker. Um 10.45 Uhr hörte er Geräusche am Haus. Als er nachschaute, sah er einen Mann vor der Terrassentür, der damit beschäftigt war, die Terrassentür aufzuhebeln. Als der Täter den Haubesitzer bemerkte, flüchtete er über das Nachbargrundstück in Richtung Pulheim-Mansteden.

    Gleich in zwei Wohnungen eines Mehrfamilienhauses brachen gestern (14.02.) unbekannte Täter in Pulheim an der Bedburger Straße ein. Die Einbrecher hebelten in der Zeit zwischen 17.00 Uhr und 20.35 Uhr die zum Garten liegenden Balkontüren auf. Sie durchsuchten Schränke und Schubladen und warfen den Inhalt teilweise auf den Boden. Abgesehen hatten es die Täter auf Bargeld und Schmuck.

    Zeugen, die gestern in der Nähe der Tatorte verdächtige Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Kriminalkommissariat 31 in Hürth in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Polizeipressestelle
Landrat Rhein-Erft-Kreis
Abteilung Gefahrenabwehr/Strafverfolgung
Abteilungsstab, Dezernat 3
Telefon:    02233- 52 -  3305
Fax:        02233- 52 ? 3209
Mail:       VL2.BM@bergheim.polizei.nrw.de

 

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Alle Meldungen
Abonnieren Sie alle Meldungen von Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
  • Druckversion
  • PDF-Version

Orte in dieser Meldung

Themen in dieser Meldung