Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: 16-Jährigen ausgeraubt - Bergheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Drei bisher unbekannte Täter überfielen am Freitagnachmittag (12.01.07) einen 16-jährigen Jugendlichen in Bergheim und raubten sein Bargeld.

    Der 16-Jährige ging gegen 17.10 Uhr zu Fuß über den Berliner Ring. Vor dem Haus Nummer 45 forderten ihn drei Jugendliche auf stehen zu bleiben. Der 16-Jährige ignorierte die Aufforderung zunächst. Als ihn die drei jedoch verfolgten, blieb er an der Einmündung Magdeburger Straße stehen. Mit einem Messer bedrohte einer der Jugendlichen den 16-Jährigen und verlangte dessen Bargeld. Der 16-Jährige gab das Geld heraus und rannte in Richtung Magdeburger Straße davon. Die Täter werden wie folgt beschrieben: 16 - 18 Jahre alt, kurze dunkle Haare, kräftige Statur, der Täter mit dem Messer war mit einer schwarzen Jacke und einer braunen Hose bekleidet. Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben oder Hinweise auf die Täter geben können, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Bergheim in Verbindung zu setzen, Tel. 02233-520.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
VL 2
Telefon: +49 (0) 2233 / 52-4205
E-Mail: VL2@bergheim.polizei.nrw.de

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: