Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Kioskeinbrecher in Bergheim gestellt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Nach einem Kioskeinbruch auf der Köln - Aachener - Straße in Bergheim - Quadrath ist letzte Nacht gegen 03.45 Uhr ein 49-jähriger Mann durch eine Funkstreifenbesatzung der Polizeihauptwache in Bergheim vorläufig festgenommen worden. Seine Beute bestand aus Tabakwaren und Alkoholika, die sichergestellt und dem Kioskbesitzer zurückgereicht wurden. Da der 49-Jährige alkoholisiert war, wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Nach Ausnüchterung ist er heute Morgen von Mitarbeitern des Kriminalkommissariats Bergheim verantwortlich vernommen worden und hat dabei weitere neun Einbrüche in Bergheim und nahezu zwanzig vollendete und nicht vollendete Geschäftseinbrüche in Türnich, Brüggen, Balkhausen und Horrem aus zurückliegender Zeit eingeräumt. In allen Fällen handelt es sich Geschäftseinbrüche in Kioske, Eisdielen, Gaststätten, Dönerläden und Imbissstuben. Auch hieraus erbeutete er überwiegend Alkoholika, Tabakwaren und Wechselgelder. Der Mann ist alkoholkrank, einschlägig vorbestraft und derzeit auf Bewährung auf freiem Fuß. Er wird auf Antrag der Staatsanwaltschaft dem Haftrichter vorgeführt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: