Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bei Diebstahlshandlung festgenommen Pulheim

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Pulheim-Brauweiler wurde am frühen Donnerstagmorgen (30.3.) ein 31-jähriger Kölner bei Diebstahlshandlungen auf einem Firmengelände an der Von-Werth-Straße von einem Sicherheitsmitarbeiter überrascht und gestellt. Alarmierte Polizeibeamte nahmen den Tatverdächtigen fest. Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurde der Mann mangels Haftgründen entlassen.

    Eigenen Angaben zufolge hatte der 31-Jährige unmittelbar nach Mitternacht eine Öffnung in einen Maschendraht geschnitten, der das betreffende Grundstück umgibt. Im weiteren Tatverlauf rollte er eine von mehreren dort gelagerten Kabeltrommeln ausserhalb des Geländes. Beim Versuch eine zweite Trommel zu stehlen, wurde er durch den Mitarbeiter (45) einer Sicherheitsfirma bemerkt. Vermutlich weil der 45-Jährige einen Hund mitführte, war der Täter der Aufforderung stehen zu bleiben, sofort nachgekommen.

    Nach seiner Festnahme hatte der 31-Jährige gegenüber den Beamten die Tat geschildert. Er gab jedoch an beabsichtigt zu haben, das Diebesgut erst am Morgen zusammen mit einem Bekannten abzufahren. Da ausserhalb der Zaunanlage allerdings keine Kabeltrommel mehr festgestellt werden konnte ist zu vermuten, dass der 31-Jährige einen Mittäter hatte, dem zuvor mit einem Fahrzeug die Flucht gelang. Die Trommel, die einen Durchmesser von ca. 120 Zentimetern hat, dürfte auf einen entsprechenden Transporter verladen worden sein, zumal am Tatort frische Reifenspuren festgestellt wurden; der Wert der Beute beträgt ca. 1 000 Euro.

    Zeugen, die im Bereich des Tatorts entsprechende Fahrbewegungen beobachtet haben, werden gebeten, sich mit dem Kriminalkommissariat Pulheim, Tel. 02233 / 52-0, in Verbindung zu setzen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: