Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Bergheim - 74-jährige Frau durch Rauchgase verletzt

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Eine 74-jährige Frau musste am Samstagabend (25.03.2006) in ein Krankenhaus eingeliefert werden, da sie in ihrer Küche reichlich Rauchgase eingeatmet hatte. Gegen 23:00 Uhr wurde der Feuerwehr eine starke Rauchentwicklung aus einem Mehrfamilienhaus auf der Marie-Juchacz-Str. in Bergheim-Oberaußem gemeldet. Zu löschen gab es allerdings nichts, denn die 74-Jährige hatte offenbar in Vorbereitung auf das sonntägliche Mittagessen einen Topf mit Rouladen auf den eingeschalteten Herd gesetzt und anschließend vergessen. Das anbrennende Fleisch führte zu einer starken Rauchentwicklung, ein Feuer brach glücklicherweise nicht aus. Durch die Einsatzkräfte der Feuerwehr wurde das Essen vom Herd genommen und die stark verrauchte Wohnung gelüftet. Es entstand kein Gebäudeschaden. Die 74-jährige Frau wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, ihr ebenfalls in der Wohnung anwesende 78-jährige Ehemann blieb unverletzt.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Leitstelle Dez. VL2/ Medienkontakte VL23

Telefon: 02233-523400

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: