Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Rhein - Erft - Kreis - Wohnungseinbrüche - Wochenstatistik -

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In der Zeit vom 20.01. bis 26.01.2006 brachen unbekannte Täter im Rhein - Erft - Kreis in insgesamt 26 Wohnungen/Häuser ein und entwendeten über-wiegend persönliche Schmuckgegenstände und Bargeld. Die Einbrüche wurden zumeist zur Tageszeit und über aufgehebelte Türen/Fenster verübt. Dabei bevorzugten die Täter zum Garten gelegene Türen oder Fenster. Das Kommissariat Vorbeugung berät interessierte Bürger kostenlos zu möglichen Sicherungseinrichtungen von Türen und Fenstern. Beratungstermine können unter Ruf: 0 22 33 - 52 - 0 vereinbart werden.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL22
Henkel
Telefon: 02233/ 52-4200
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: