Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-REK: Dieb schlug Angestellte um Diebesgut zu behalten Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - Ein 34-Jähriger schlug zwei Angestellte eines Drogeriemarktes auf der Hauptstraße in der Frechener Innenstadt und versuchte zu fliehen. Am 21.12.05, gegen 18:30 Uhr fiel einer Streifenwagenbesatzung in der Fußgängerzone ein verdächtiger Mann auf. Als dieser von den Polizeibeamten kontrolliert wurde, konnte ermittelt werden, dass er kurz zuvor vier MP 3 Player und zwei Memory Sticks in einem Drogeriemarkt gestohlen hatte. Bei den weiteren Ermittlungen in dem Drogeriemarkt schlug er plötzlich mit seinem Ellenbogen nach zwei vor dem Ausgang befindlichen Angestellten und stieß sie zur Seite, um zu flüchten. Bei einer sofort aufgenommenen Verfolgung durch die Polizeibeamten, stolperte der Täter und konnte mit Handfesseln fixiert werden. Bei der Person wurde außer dem Diebesgut, noch ein selbst gebautes Gerät, zur sachgerechten Öffnung von Sicherungsboxen ( in denen kleine Elektrogeräte aufbewahrt werden), gefunden. Der Täter wurde festgenommen und der Polizeiwache Frechen zugeführt. Hier wurde er nach einer Beschuldigtenvernehmung wieder entlassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis
Pressestelle
Bianca Dübbers
Telefon: 02233/52-4205

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: