Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Fußgängerin erfasst - Unfallflucht Frechen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Frechen erfasste am Donnerstagvormittag (14.7.) ein bisher unbekannter Autofahrer eine Fußgängerin (40) auf einem Fußgängerüberweg und schleuderte sie zu Boden. Glücklicherweise zog sich die Passantin lediglich leichte Verletzungen zu. Der Unfallverursacher setzte seine Fahrt fort, ohne sich um die Unfallfolgen zu kümmern.

    Um 11.30 Uhr hatte sich die 40-Jährige auf dem Überweg der Othmarstraße befunden, um die Fahrbahn in Richtung Breite Straße zu überqueren. In diesem Moment verließ der Unfallflüchtige den Kreisverkehr Breite Straße / Othmarstraße / Franz-Hennes-Straße in Richtung Breite Straße und erfasste die Frau. Die Geschädigte gibt an, dass es sich bei dem Fahrzeug um einen rotfarbenen Alfa Romeo handelte. Das Fahrzeug wurde von einem ca. 25 bis 30-jährigen Mann gelenkt. Der Unfallflüchtige hat gebräunte Gesichtsfarbe und trägt dunkle Haare mit hellen Strähnen.

    Hinweise auf die Identität des Autofahrers erbittet das Verkehrskommissariat Mitte, Tel. 02233 / 52-0.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: