Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

POL-BM: Autoaufbrecher festgenommen Pulheim
Kerpen

    Rhein-Erft-Kreis (ots) - In Kerpen wurden am Donnerstagabend (23.6.) zwei Personen (m/23, w/24) festgenommen die im Verdacht stehen, vier Stunden zuvor am Bahnhof Pulheim Autos aufgebrochen zu haben. In zwei Fällen waren die Täter in das Innere der Fahrzeuge gelangt, bei zwei weiteren Taten blieb es bei Versuchshandlungen.

    Um 18 Uhr hatte eine 38-jährige Frau das Parkhaus betreten, wo sie ihren Pkw abgestellt hatte. Dabei beobachtete sie am Fahrzeug eines Arbeitskollegen zwei männliche Personen, die den Innenraum durchsuchten. Als die Täter von ihr angesprochen wurden, bestiegen sie einen bereitstehenden Pkw. Das Fahrzeug flüchtete aus dem Parkhaus, allerdings hatte die Zeugin das Kennzeichen ablesen können. Als sie an ihr Auto trat musste sie feststellen, dass auch dieses aufgebrochen war und das Autoradio fehlte.

    Nachdem das flüchtige Fahrzeug um 22 Uhr an der Halteradresse in Kerpen vorgefahren war, wurden die zwei Fahrzeuginsassen festgenommen. Durchsuchungen des Autos sowie der Wohnräume des Fahrzeughalters führten zum Auffinden umfangreicher Gegenstände, die aus gleichgelagerten Straftaten stammen bzw. stammen dürften. Ein Teil der sichergestellen Beute konnte bereits Fahrzeugaufbrüchen zugeordnet werden. In ihren Aussagen verweigerten die Tatverdächtigen die Aussage. Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Köln wurde beide nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen.


ots Originaltext: Polizeipressestelle Bergheim
Digitale Pressemappe:
http://www.polizeipresse.de/p_story.htx?firmaid=10374

Rückfragen bitte an:

Polizeipressestelle Bergheim
Dezernat VL2/ Medienkontakte VL21
Chrobok
Telefon: 02233/ 52-4211
Fax: 02233/ 52-4209

Original-Content von: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis, übermittelt durch news aktuell

Weitere Meldungen: Polizeipressestelle Rhein-Erft-Kreis

Das könnte Sie auch interessieren: